| BR24

 
 

Neueste Artikel

Mehrere Verletzte nach Unfall mit Reisebus in Unterfranken

Ein Reisebus ist auf der B26 bei Stockstadt im Landkreis Aschaffenburg mit einem Kleintransporter zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen verletzt, vier von ihnen schwer.

Aiwanger will neuen Schwung für die Energiewende in Bayern

Eine sichere, bezahlbare und nachhaltige Energieversorgung sei das Ziel für Bayern, sagte Wirtschaftsminister Aiwanger nach dem Energiegipfel in seinem Ministerium. Am Nachmittag stellte er die Ergebnisse des Treffens vor.

Autobahnsperren in Oberbayern: Unfälle blockieren A8 und A9

Unfälle sorgen derzeit für lange Staus in Oberbayern: Die A8 ist bei Grabenstätt in Richtung Salzburg gesperrt, die A9 war bis vor kurzem bei Garching-Süd Richtung Nürnberg dicht. Bei dem Auffahrunfall wurden vier Menschen teils schwer verletzt.

Fall Peggy: Ermittler wollen sich nicht zu Vorwürfen äußern

Im Fall Peggy wollen sich Staatsanwaltschaft und Polizei in Bayreuth nicht zu den Vorwürfen des Rechtsanwalts des Beschuldigten äußern. Der Rechtsanwalt hatte kritisiert, sein Mandant habe sich von den Ermittlern unter Druck gesetzt gefühlt.

Embryonen-Spende: Gericht muss Gesetzeslücke schließen

Das Netzwerk Embryonenspende hat überflüssige Eizellen, die nach künstlichen Befruchtungen nicht mehr gebraucht werden, an andere Frauen vermittelt. Jetzt muss das Landgericht Augsburg klären, ob das legal war. Dabei gibt es auch rechtliche Probleme

Weitere Verdächtige in Haft: Haben sie 15-Jährige vergewaltigt?

Im Juli ist laut Polizei ein 15-jähriges Mädchen in einer Augsburger Asylbewerberunterkunft vergewaltigt worden. Drei Tatverdächtige sitzen schon seit längerem in Haft. Gestern hat die Polizei noch zwei weitere Verdächtige festgenommen.

Kompromiss beim Werbeverbot für Abtreibungen

Das Werbeverbot für Abtreibungen soll bleiben, betroffene Frauen aber Informationsmöglichkeiten einholen können und Ärzte mehr Rechtssicherheit bekommen: So sieht der Kompromiss der Koalition zum Paragrafen 219a aus. Der Opposition reicht das nicht.

Urteil in München: Airbnb muss Daten von Vermietern preisgeben

Airbnb muss Daten zu Vermietern von vermittelten Wohnungen an die Landeshauptstadt München herausgeben. Dies hat das Bayerische Verwaltungsgericht München entschieden. Airbnb hatte gegen eine städtische Anordnung zur Herausgabe der Daten geklagt.

Wie Kohnen die Bayern-SPD verjüngen will

Nach der desaströsen Wahlschlappe rumort es in der Bayern-SPD – es wird viel diskutiert über einen neuen Kurs. Die Landesvorsitzende Natascha Kohnen will, dass sich der Parteivorstand am Samstag auch mit dem Alter von Abgeordneten auseinandersetzt.

Diözesen Würzburg und Augsburg übergeben Missbrauchsakten

Die Diözese Würzburg will kirchliche Akten über Missbrauchsvorwürfe ab 1945 zur Prüfung an die Justizbehörden übergeben. Das Bistum Augsburg bestätigte auf BR-Anfrage den gleichen Schritt.