BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Illegaler Welpentransport: Hunde kommen nach Schwebheim | BR24

© News5 -Merzbach

Welpentransport landet in Schwebheim

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie

Illegaler Welpentransport: Hunde kommen nach Schwebheim

Im Tierheim in Schwebheim im Landkreis Schweinfurt sind 13 neue Hundewelpen eingetroffen. Sie stammen aus einem illegalen Transport, der bei Passau aufgegriffen wurde. Die Hunde waren wohl fürs Weihnachtsgeschäft bestimmt.

Per Mail sharen
Teilen

Die Tiere waren zwei Männern auf der A3 bei Tiefenbach bei einer Kontrolle abgenommen worden. Gültige Impfpässe konnten die 27 und 38 Jahre alten Schmuggler mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen nicht vorlegen.

Illegale Welpen in Schwebheim untergebracht

Zunächst wurden die Welpen in einem Bauhof-Container untergebracht. Dann nahm die Quarantänestation im über 300 Kilometer entfernten Tierheim Schwebheim, Landkreis Schweinfurt, die Welpen auf - obwohl die Übernahme der Kosten oft nicht einfach ist.

"Die Tiere sind quicklebendig. Normalerweise sind aber immer die ersten Tage gut und die Schwierigkeiten treten dann später auf." Tierpfleger Siegfried Pöhlmann

Er hofft, dass die Welpen aus Rumänien den Stress und die zu frühe Entfremdung von der Mutter schadlos überstehen. Wahrscheinlich sollten die Tiere in Luxemburg, Belgien oder auch Holland vor Weihnachten verkauft werden.

© News5 -Merzbach

Welpentransport landet in Schwebheim

© News5 -Merzbach

Welpentransport landet in Schwebheim

© News5 -Merzbach

Welpentransport landet in Schwebheim

© News5 -Merzbach

Welpentransport landet in Schwebheim

© News5 -Merzbach

Welpentransport landet in Schwebheim