BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern

Der Further Drache "Tradinno" faucht auch beim Oberpfalztag

Bildrechte: BR
9
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine Region feiert: Erster Oberpfalztag in Amberg

Volles Programm in Amberg: Dort findet am Wochenende der erste Oberpfalztag statt. Auch der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) schaut vorbei.

Von
Niklas HeinemannNiklas HeinemannBR24  RedaktionBR24 Redaktion
9
Per Mail sharen

Konzerte, Lesungen, Vorführungen, Mitmachaktionen, Ausstellungen - beim ersten Oberpfalz-Tag in Amberg präsentiert sich der Bezirk in vielen Facetten.

Eröffnung mit dem Ministerpräsidenten

In der Amberger Altstadt und auf dem Gelände der OTH Amberg-Weiden gibt es zwei Tage lang Programm, organisiert unter Federführung des Oberpfalz Marketing. Der Samstag dient dabei als erstes "Warm-Up", unter anderem mit einem Musikprogramm von 18 bis 23 Uhr. Das Hauptprogramm findet dann am Sonntag zwischen 10 und 21 Uhr statt. Zur offiziellen Eröffnung um 11 Uhr kommt auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

Hauptattraktion: Der Further Drache

Größte Attraktion ist laut den Veranstaltern der Further Drache "Tradinno". Der größte, vierbeinige Schreitroboter der Welt wurde im Landkreis Cham entwickelt, zusammen mit mehr als 20 Firmen und Institutionen von Hollywood-Effekt-Spezialisten bis zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik. Seit mehr als zehn Jahren ist "Tradinno" beim Further Drachenstich im Einsatz. Er steht im Guinness-Buch der Rekorde.

Firmen, Institutionen und Vereine stellen aus

An Ständen auf dem Gelände der OTH oder am Malteserplatz präsentieren sich derweil auch zahlreiche Unternehmen und Vereine. Unter den Ausstellern sind zum Beispiel ein Wellpappenhersteller aus Neustadt an der Waldnaab, dessen Firmensitz Besucher per Tablet mit einem Roboter erkunden können und eine Firma, die ein rein elektrisch betriebenes Motorrad entwickelt hat und auch ein Elektro-Quad vorstellt, ihre neueste Entwicklung.

Sieger eines Ideenwettbewerbs werden gekürt

Neben den Angeboten von Unternehmen, Vereinen und Institutionen aus der Oberpfalz steht auch der Wettbewerb "opf.rocks – Deine Oberpfalz. Deine Idee" auf dem Programm. Hier werden am Sonntag besonders pfiffige Ideen aus den Kategorien Wirtschaft, Sport und Freizeit, Wissenschaft und Bildung, Essen und Trinken, Kunst und Kultur sowie Soziales und Ehrenamt ausgezeichnet. 70 Bewerber und Bewerberinnen haben ihre Einfälle und Projekte ins Rennen geschickt, 18 stehen im Finale.

Virtuelle Realität und reale Gastronomie

Am Stand des BayernLab können Besucher mit einer VR-Brille Ausflüge in eine Oberpfälzer Sehenswürdigkeit unternehmen oder mit den Naturpark-Rangern am Campus auch reale Ausflüge in die umliegende Flora und Fauna machen.

Knapp 20 verschiedene Gastro-Teams mit Foodtrucks, Anhängern oder Ständen präsentieren die kulinarisch-innovative Seite der Oberpfalz auf dem Campus der OTH Amberg-Weiden in Amberg.

Vielseitiges Kulturprogramm

Den kreativen Rahmen für die vielen Ausstellerangebote bildet das Kulturprogramm des Oberpfalztags. Auf den vier Bühnen - drei auf dem OTH-Gelände, eine auf dem Amberger Marktplatz - treten regionale Bands verschiedener Musikrichtungen auf. Neben der musikalischen Untermalung erwarten die Besucher auch weitere kulturelle Höhepunkte, wie zum Beispiel Aufführungen des Landestheaters Oberpfalz, des Marionettentheaters Schwandorf mit Puppen aus dem 3D-Drucker und Lesungen von Autoren und Filmemachern im Wintergarten der OTH.

Aktionen für Kinder

Für die jüngeren Besucher gibt es auf dem Campusgelände der OTH außerdem das "Haus der kleinen Forscher", in dem spielerisch die Funktionsweise eines Roboters erkundet werden kann, eine Hüpfburg mit einem Eingang in der Form des Nabburger Tors, einen mobilen Skatepark mit Stunt-Scootern und Skateboards zum Ausleihen, ein Energie-Fahrrad zur Stromerzeugung, sowie ein Blockheizkraftwerk zum Anfassen.

Alle zwei Jahre ein Oberpfalztag

Neben dem Oberpfalz Marketing e.V. und der OTH Amberg-Weiden sind auch die Stadt Amberg und der Landkreis Amberg-Sulzbach als Veranstalter des Oberpfalztags mit eigenen Ständen vertreten.

Die vom bayerischen Wirtschaftsministerium geförderte Veranstaltung soll alle zwei Jahre an einem anderen Ort in der Oberpfalz stattfinden. Für die Stadt Amberg als ersten Austragungsort hat sich der Oberpfalz Marketing e.V. nach eigenen Angaben entschieden, weil sie aus historisch-traditioneller Sicht als ehemalige "Hauptstadt der Oberpfalz" und durch ihre innovativen Start-Ups, die OTH und viele alteingesessene Familienunternehmen die perfekte Mischung biete.

Der Oberpfalztag hätte bereits 2021 stattfinden sollen, wurde aber Corona-bedingt um ein Jahr verschoben. Alle Programmpunkte sind für Besucher kostenlos.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Sendung

Regionalnachrichten aus der Oberpfalz

Schlagwörter