Gasse in der Innenstadt von Weiden.
Bildrechte: BR/Sylvia Bentele

Gasse in der Innenstadt von Weiden. (Symbolbild)

Per Mail sharen
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Corona-Ticker Oberpfalz: Weiden weiter über Inzidenz 50

Die Stadt Weiden hat laut aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts am zweiten Tag den Grenzwert von 50 überschritten. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt dort heute bei 67,8. Mehr Corona-News aus der Oberpfalz im Ticker.

Über dieses Thema berichtet: Regionalnachrichten aus der Oberpfalz am .

Die wichtigsten Corona-News des Tages aus der Oberpfalz

  • Stadt Weiden weiter über Inzidenzwert 50 (15.08.2021, 10.31 Uhr)
  • Coronavirus: Weitere Artikel und Hintergründe finden Sie hier

Corona-Neuinfektionen in der Oberpfalz pro Tag

Entwicklung der Corona-Kurve in der Oberpfalz

10.31 Uhr: Inzidenz in Weiden weiter über 50

Die Stadt Weiden hat laut aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) am zweiten Tag in Folge den Grenzwert von 50 überschritten. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt dort heute bei 67,8. Damit stieg der Wert von gestern (63.2) auf heute erneut an.

Wenn eine Region drei Tage in Folge über dem Grenzwert von 50 liegt, greifen laut Bayerischer Infektionsschutzverordnung strengere Corona-Maßnahmen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Sonntag, 15.08.2021

10.26 Uhr: Stadt Weiden nun über Inzidenzwert 50

Die Stadt Weiden hat laut aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts den Grenzwert von 50 überschritten. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in der Oberpfälzer Stadt heute bei 63,2. Gestern betrug der Inzidenzwert noch 44,5. Was genau für den raschen Anstieg der Zahlen verantwortlich ist, ist nicht bekannt. Damit ist Weiden die einzige Region in der Oberpfalz mit einem Inzidenzwert über 50.

Allerdings ändert sich dadurch noch nichts. Erst wenn die Inzidenz 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird, treten verschärfte Corona-Maßnahmen in Kraft. Welche das sind, können Sie hier nachlesen:

  • Was gilt wo? Corona-Regeln in Bayern

Samstag, 14.08.2021

15.35 Uhr: Gutscheine für Erstimpfungen im DEZ

Im Rahmen der mobilen Impfkampagne macht der Impfbus der Malteser vom 16. bis 19. August Halt am Donau-Einkaufszentrum in Regensburg. Alle Impfwilligen können dort zwischen 10 und 16.30 Uhr ohne Voranmeldung impfen lassen. Das Donau-Einkaufszentrum unterstützt die Aktion. Unter dem Motto "Spontan Impfen und Shoppen" erhalten Geimpfte, die ihre Erstimpfung erhalten haben, einen Einkaufsgutschein über zehn Euro.

9.05 Uhr: Hauptzollamt Regensburg geht auf Info-Tour

Auf der Suche nach Nachwuchskräften geht das Hauptzollamt Regensburg im August mit einem Info-Bus auf Tour durch die Oberpfalz. Weil wegen der derzeit geltenden Corona-Vorschriften die bisher üblichen Ausbildungsmessen derzeit nicht realisierbar seien, habe man sich zu einem neuen Weg entschlossen, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Mit dem Info-Bus wolle man junge Leute vor Ort die Ausbildungs- und Studiums-Möglichkeiten bei der Zollverwaltung schmackhaft machen. Der Info-Bus ist eine Woche lang in der Oberpfalz unterwegs und macht nacheinander Station in Amberg (18.08.), Regensburg (21.08.), Weiden (23.08.), Wernberg-Köblitz (24.08.) und Furth im Wald (25.08.).

Donnerstag, 12.08.2021

12.38 Uhr: Impfzentren im Landkreis Cham reduzieren Öffnungszeiten

Die Impfzentren im Landkreis Cham fahren den Betrieb langsam herunter – ab dem 16. August werden die Impfzentren Roding und Bad Kötzting ihre Öffnungszeiten schrittweise reduzieren, das teilte das Landratsamt Cham heute mit. Grund dafür ist die nachlassende Impfbereitschaft in der Bevölkerung. Ab dem 30. August werden die beiden Impfzentren nur noch am Freitag, Samstag und Sonntag betrieben. Im Gegensatz soll von Montag bis Donnerstag verstärkt der Impfbus im Landkreis Cham eingesetzt werden. Die "Spritz"-Touren werden gut besucht, heißt es vom Landratsamt. Sowohl die aktuellen wie auch künftigen Öffnungszeiten der Impfzentren im Landkreis Cham finden Sie hier.

Mittwoch, 11.08.2021

12.02 Uhr: Verschärfte Maskenpflicht an Regensburger Schulen

Ab 12. August gelten in Regensburg verschärfte Maßnahmen zum Infektionsschutz – an allen Schulen müssen Schülerinnen und Schüler dann auch am Sitzplatz wieder eine Maske tragen. Das gab die Stadt Regensburg heute bekannt. Grund dafür ist die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt, die nach Angaben der Stadt mit 28 Fällen pro 100.000 Einwohner zum dritten Tag in Folge über dem Grenzwert von 25 liegt. Ausgenommen von der Regelung sind Grundschulen und Grundschulstufen von Förderschulen. Wegen der Sommerferien dürften die jüngsten Maßnahmen für Schülerinnen und Schüler insgesamt jedoch größtenteils folgenlos bleiben.

Dienstag, 10.08.2021

17.01 Uhr: Impfzentrum in Maxhütte-Haidhof schließt Ende August

Das Impfzentrum des Landkreises Schwandorf in Maxhütte-Haidhof soll zum 31. August geschlossen werden. Das teilte das Landratsamt Schwandorf heute mit. Grund dafür ist die geringe Auslastung des Impfzentrums und die vermehrt mobilen Impfangebote. Die Stadthalle in Maxhütte-Haidhof soll dann wieder ihrem ursprünglichen Zweck dienen, als Treffpunkt für Vereine und Gruppen. Bis zum 31. August werden am Impfzentrum noch Impfungen ohne Termin angeboten.

Künftig setzt der Landkreis weiter auf mobile Impfungen. Alle Stationen und Termine der laufenden Woche finden Sie hier.

15.08 Uhr: Neue Impftermine für Kinder und Jugendliche in Regensburg

Das Impfzentrum in Regensburg bietet neue Impftermine für Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren an. Grund dafür ist laut Stadt die weiterhin hohe Nachfrage - bisher seien rund 530 Impfungen vorgenommen worden.Viele Eltern seien wegen der unterschiedlichen Aussagen bezüglich der Impfung für Kinder und Jugendliche verunsichert, heißt es. Deswegen stehen von Montag, 9. August, bis Sonntag, 15. August jeweils von 8 bis 17 Uhr am Impfzentrum Kinderärzte und Kinderärztinnen zur Beratung bereit. Wer sich im Anschluss an die Bratung für eine Impfung entscheidet, kann sich gleich vor Ort impfen lassen. Für Kinder ab 12 Jahren sind in Deutschland ausschließlich mRNA-Impfstoffe zugelassen. Eine vorherige Anmeldung oder Registrierung ist nicht notwendig.

Impfen ohne Anmeldung am Impfbus in Regensburg

Im Regensburger Stadtgebiet ist in dieser Woche außerdem der Impfbus der Stadt Regensburg unterwegs. Alle Stationen und Termine des Impfbusses finden Sie hier.Interessierte müssen für eine Impfung lediglich ihren Personalausweis und, falls vorhanden, den Impfpass mitbringen.

6.00 Uhr: Stadt Regensburg zum Wochenstart mit höchster Inzidenz

In der Stadt Regensburg gibt es im Oberpfalz-Vergleich zum Beginn der neuen Woche die im Verhältnis meisten registrierten Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner in Regensburg lag laut Robert-Koch-Institut am Montagmorgen bei 29,4. Den niedrigsten Inzidenzwert im Regierungsbezirk weist erneut der Landkreis Tirschenreuth auf. Hier liegt die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell bei 4,2.

5.35 Uhr: BMW-Werk fährt Produktion wieder hoch

Die auch durch Corona verursachte Zwangspause im BMW-Werk in Regensburg ist vorbei. Die Produktion in Harting wird heute wieder hochgefahren. Das BMW-Werk Regensburg hatte am 26. Juli zunächst eine Woche wegen Mangels an Zulieferteilen die Produktion gestoppt. Wegen Corona waren unter anderem keine Microchips mehr angeliefert worden. Anschließend gab es noch eine Woche bereits geplante Werksferien.

Montag, 09.08.2021

Den Corona-Ticker Oberpfalz der Vorwoche finden Sie hier.