BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Aschaffenburger Lehrer landen viralen Hit mit Musik-Video | BR24

© BR
Bildrechte: Maria-Ward-Schule Aschaffenburg

Als Aufmunterung in Corona-Zeiten hat das Kollegium der Maria-Ward-Schule in Aschaffenburg für seine Schülerinnen ein Musik-Video aufgenommen. Das Video ist zum viralen Hit geworden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Aschaffenburger Lehrer landen viralen Hit mit Musik-Video

"The Longest Time" von Billy Joel war die Vorlage: Als Aufmunterung in Corona-Zeiten hat das Kollegium der Aschaffenburger Maria-Ward-Schule für seine Schülerinnen und Schüler ein Musik-Video aufgenommen. Das Video ist zum viralen Hit geworden.

Per Mail sharen
Von
  • Barbara Ecke

Eine Aufmunterung für ihre rund 1.000 Schülerinnen in Zeiten von Corona, Wechselunterricht und Homeschooling - das wollten die Lehrer der Aschaffenburger Maria-Ward-Schule mit einem Musikvideo erreichen. Insgesamt 38 Lehrkräfte des Gymnasiums und der Realschule haben mitgemacht. Unter der Regie von Renate Binschek, die als Musiklehrerin an der Schule arbeitet, ist ein viraler Hit entstanden. "The Longest Time" von Billy Joel war die Vorlage. Daraus geworden ist ein A-cappella-Kanon mit eigenem Text. Am vergangenen Freitag ging das Video auf mehreren Plattformen online. Innerhalb der ersten drei Tage gab es allein auf Facebook rund 15.000 Aufrufe.

Spaß und Motivation im Aschaffenburger Kollegium

"Die Idee entstand in der schuleigenen Whatsapp-Gruppe des Kollegiums", erzählt Renate Binschek. "Mit Feinschliff stand der Text innerhalb von 48 Stunden, also ganz schnell. Gut eine weitere Woche hat das Einsingen gedauert und dann noch ein paar Tage für das Zusammenbauen der einzelnen Videos zu einem." Die Lehrer und Lehrerinnen hatten einzelne Video-Clips zuhause eingesungen, die Renate Binschek mit einem Computer-Programm in Feinarbeit zusammengebaut hat. Über die große Beteiligung des Kollegiums freut sich auch Ilse Törner. Sie hat ihre Kollegin bei der Organisation unterstützt: "Dann haben auch Mathe-und Physiklehrer mitgemacht, von denen man gar nicht glaubt, dass die so kreativ mit Sprache umgehen können."

Musikvideo zeigt Vorfreude auf regulären Unterricht

In dem Liedtext werden unter anderem die Alltagsprobleme der Lehrer besungen - zum Beispiel beim Homeschooling mit Videochat - und die damit verbundenen technischen Probleme. Vor allem aber geht es um die Vorfreude auf die Schüler, wenn der Unterricht wieder weitgehend normal vor Ort stattfinden kann. So heißt es in einem Abschnitt des Textes: "Vielleicht fällt es uns allen manchmal schwer, wir vermissen euch sehr, ist alles so leer. Und wir träumen alle von dem Tag, wenn jeder in die Schule kommen darf. Wenn wir uns drücken, wieder zusammenrücken."

Mission erfüllt: Schüler fühlen sich verstanden

Die Idee und das Video kommen aber nicht nur im Internet gut an. Es hat genau das erfüllt, worauf das Kollegium abgezielt hat. Die Schülerinnen und Schüler fühlen sich von ihren Lehrern verstanden, wertgeschätzt und aufgebaut, wie sie im BR-Gespräch erzählen. "Ich fand es eine schöne Aktion, es hat mir Mut gegeben und ich fand es lustig", sagt eine Schülerin. "Eine tolle Idee, uns ein besseres Gefühl zu geben, und das zeigt uns, dass es den Lehrern auch nicht viel anders geht als uns."

© BR/ Barbara Ecke
Bildrechte: BR/ Barbara Ecke

Lehrer-Kollegium der Maria Ward-Schule in Aschaffenburg landet viralen Hit.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!