BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Trinkgeldfunktionen rütteln die sozialen Medien auf

    Facebook und TikTok experimentieren schon länger damit – jetzt will auch Twitter eine Trinkgeldfunktion einführen. Damit können Fans ihren Lieblingsaccounts unkompliziert Geld als Dankeschön überweisen. Das Potential der "Creator Economy" ist groß.

    FAQ: Was bedeuten die neuen Regeln bei WhatsApp?

      Nach langem Hin und Her treten bei WhatsApp am 15. Mai neue Nutzungsbedingungen in Kraft: Welche Daten bekommt Facebook? Und was passiert, wenn man nicht zustimmt? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

      Grüne in Baden-Württemberg für Parteiausschluss von Palmer

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nachdem der Grünen-Politiker Boris Palmer mit einem Facebook-Post für Empörung sorgte, hat die Landespartei in Baden-Württemberg ein Ausschlussverfahren gegen den Tübinger Oberbürgermeister eingeleitet. Ihm werden rassistische Äußerungen vorgeworfen.

      NetzDG: Bundestag stärkt Nutzerrechte gegenüber Facebook und Co.

        Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz aus dem Jahr 2017 sollte Internet-Konzerne dazu verpflichten, User besser gegen Hass und Hetze zu schützen. Der Bundestag hat mit einer Novelle des Gesetzes noch einmal nachjustiert - das war dringend nötig geworden.

        Neue Nutzungsbedingungen: WhatsApp schickt Daten an Facebook

          Die jetzt anstehenden neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp machen klar: Facebook behält es sich vor, Daten zwischen WhatsApp und Facebook auszutauschen. User finden das nicht gut.

          Leichter gegen Hass und Hetze vorgehen - Mehr Rechte für User

            Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein. Dieser Gedanke steht hinter dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Große Plattformen wie Facebook werden verpflichtet, gegen rechtswidrige Inhalte vorzugehen. Heute debattiert der Bundestag über Ergänzungen.

            Was die Facebook-Entscheidung zu Donald Trump bedeutet

              Das Facebook Oversight Board hat entschieden: Donald Trump bleibt auf Facebook gesperrt - zumindest vorerst. Welche Folgen könnte die Entscheidung haben?

              Prüfer: Donald Trump darf Facebook weiterhin nicht nutzen

                Das Aufsichtsgremium bestätigt den einstweiligen Ausschluss des Ex-Präsidenten von allen Facebook-Aktivitäten, verlangt jedoch innerhalb von sechs Monaten eine Neubewertung, da "vorläufige" Sperren nicht vorgesehen seien, Löschungen schon.

                Facebook-Gremium: Donald Trump bleibt gesperrt

                  Der US-amerikanische Ex-Präsident Donald Trump bleibt weiter bei Facebook und Instagram gesperrt. Das hat ein Aufsichtsgremium des Zuckerberg-Unternehmens, das unabhängig von der Unternehmensleitung Beschlüsse fassen kann, am Mittwoch entschieden.

                  Warum Fotos von Impfausweisen im Internet nichts verloren haben

                    Kleiner Pieks, große Erleichterung: Für viele ist die Corona-Impfung ein Moment, der mit anderen geteilt werden muss. Wir erklären, warum man Bilder seines Impfausweises trotzdem nicht auf Facebook posten sollte - und was man stattdessen tun kann.