BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture-alliance/Fotostand/K. Schmitt
Bildrechte: picture-alliance/Fotostand/K. Schmitt

Blaulicht eines Polizeiautos

1
Per Mail sharen

    30 Kinder an Bord: Schulbusfahrer wird auf B12 bewusstlos

    Der Fahrer eines Schulbusses ist auf der B12 im Landkreis Mühldorf am Inn ohnmächtig geworden. Bevor er das Bewusstsein verlor, konnte er den Bus aber noch sicher zum Stehen bringen. Dafür verursachte eine Helferin beim Abbremsen einen Auffahrunfall.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Henning Pfeifer
    • BR24 Redaktion

    30 Kinder in einem Schulbus im Landkreis Mühldorf am Inn – und alle werden zu Hause dieselbe Geschichte erzählen: dass der Busfahrer ohnmächtig geworden ist!

    Der Bus war am Morgen zwischen Reichertsheim und Ramsau auf der B12 Richtung München unterwegs, als der Fahrer das Bewusstsein verlor. Offenbar hatte sich das angekündigt, denn der Mann fuhr den Bus rechtzeitig rechts ran, bevor er kurz ohnmächtig wurde.

    30 Kinder im Schulbus

    Laut Polizei kamen die 30 Kinder im Bus mit dem Schrecken davon. Autofahrer hielten an und kümmerten sich um die Kinder. Die Einsatzkräfte organisierten einen Ersatzbus, der die Kinder zur Schule brachte. Nicht bekannt ist bislang, warum der Fahrer bewusstlos wurde.

    Helferin verursacht Auffahrunfall

    Auf der entgegengesetzten Fahrspur Richtung Mühldorf wollte eine Autofahrerin ebenfalls helfen. Sie bremste ab – der nachfolgende Fahrer bemerkte das zu spät und fuhr auf. Es entstand aber nur Blechschaden. Allerdings kamen viele zu spät in die Schule und zur Arbeit, weil die B12 gut zwei Stunden gesperrt war.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!