BR24 Logo
BR24 Logo
Autoren

Henning Pfeifer | BR24

Henning Pfeifer

BR-Polizeireporter

Henning Pfeifer, Jahrgang 1962, ist seit 1992 beim Bayerischen Rundfunk als Journalist beschäftigt. Nach seiner allgemeinen Reportertätigkeit für das „Bayernmagazin“ im Programm Bayern 1 ist er seit 1997 als Polizeireporter für den BR im Einsatz, bei Ereignissen von überregionaler Bedeutung auch für die ARD. Das tagesaktuelle Geschehen in Bayern, wie Verbrechen oder schwere Unfälle, gehören ebenso zu seinem Arbeitsfeld wie Fragen zur Polizeiarbeit und Themen mit präventiven Inhalten. Weltweit für Aufsehen sorgte 2002 ein bis dahin unbekanntes Foto, das Pfeifer der Öffentlichkeit präsentierte. Es zeigt den Eisberg, der zum bekanntesten Unglück der Schifffahrt führte, dem Untergang der Titanic. Neben seiner Tätigkeit als Polizeireporter ist Pfeifer Mitarbeiter in der Redaktion von Bayern 1.

Alle Inhalte von Henning Pfeifer137 Beiträge

Bayerns Polizei findet Hunderte Täter per Gesichtserkennung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Polizei in Bayern ist 2020 per Gesichtserkennung deutlich mehr Straftätern auf die Schliche gekommen als in den Jahren zuvor. 649 Tatverdächtige wurden so identifiziert. Dabei stellen selbst Mundschutzmasken kein Hindernis dar.

Diebe von Friedhofs-Denkmälern in München gefasst

    Kunstfahnder des LKA haben drei Verdächtige festgenommen, die am Südlichen Friedhof Gegenstände gestohlen und dabei Grabmäler bekannter Persönlichkeiten beschädigt haben sollen. Das meiste Kulturgut wurde bei einem Münchner Schrotthändler gefunden.

    Pony wegen jagender Hunde von Güterzug getötet

      Ein Pony ist am Dienstagvormittag im Münchner Stadtteil Allach von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt worden. Wie die Bundespolizeiinspektion München berichtet, war das Pony wegen jagender Hunde in Panik vor den Zug gelaufen.

      Die BR24-Topthemen
      Darüber spricht Bayern