BR Fernsehen - Wir in Bayern


27

Wir in Bayern | Rezept Gefüllte Kalbsrollen mit geschmorten Salatherzen und Paprikahonig

Diana Burkel empfiehlt aus der Kalbshüfte mal Rollen zu machen, die mit Salami, Paprika und Mozzarella gefüllt werden. Sommerlich leicht sind auch die Beilagen: geschmorte Salatherzen, Salat mit Dillspitzen und Paprikahonig.

Published at: 15-12-2022 | Archiv

Wir in Bayern | Rezept: Gefüllte Kalbsrollen mit geschmorten Salatherzen und Paprikahonig

Gefüllte Kalbsrollen mit geschmorten Salatherzen und Paprikahonig File format: PDF Size: 140,02 KB

Rezept für 4 Personen

Kalbrouladen

  • 8 Scheiben Mozzarella
  • 8 Scheiben Kalbshüfte à 60 g
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 32 kleine Scheiben Paprika-Salami
  • 3-4 EL Öl zum Braten
  • 2 Paprikaschoten in Längsstreifen geschnitten

Zubereitung
Fleischscheiben unter Klarsichtfolie mit einem Fleischklopfer sanft plattieren. Das obere Drittel ganz dünn klopfen, es dient dem Zusammenkleben. Das Fleisch mit etwas Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Dann mit je 4 Scheiben Salami, Mozzarella und zuletzt Paprikastreifen belegen und aufrollen. Evtl. mit Holzstäbchen fixieren oder mit einer Küchenschnur binden. Die Rouladen mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Bräter Öl kräftig erhitzen und das Fleisch darin rundum je nach Dicke 2–3 Minuten anbraten. Im auf 120 Grad Umluft vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten garen.

Geschmorter Salat

  • 2 kleine Salatköpfe oder Salatherzen, z. B. von Radicchio, Chicorée oder Romana
  • 50 ml Sojasoße
  • 50 ml Balsamico
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • ½ Zehe Knoblauch, geschält, fein geschnitten
  • 2 EL fein geschnittener Dill, vom Stiel her geschnitten, Spitzen für Salat zur Seite legen
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die äußersten Blätter des Salates bei Bedarf entfernen. Pro Person ein Blatt für den Salat beiseitelegen. Die Köpfe längs halbieren und waschen, anschließend gut abtropfen lassen. Die trockenen Salatköpfe an den Schnittflächen leicht mit Öl einpinseln, in eine sehr heiße Pfanne legen und richtig rösten. Den Salat wieder aus der Pfanne nehmen. Anschließend das Ganze mit Balsamico und Sojasoße ablöschen, den Knoblauch und die Brühe zugeben und den Fond reduzieren. Den kurz gebratenen, knackigen Salat unmittelbar vor dem Servieren in der Reduktion erwärmen und glasieren, dann großzügig mit Dill bestreuen.

Paprikahonig

  • 2 rote Paprika, ca. 300 g
  • 1 EL Ingwer, gerieben
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, gerieben
  • 3 EL Saft und der Schalenabrieb von 1 Zitrone
  • 150 g Honig

Zubereitung
Paprikaschoten vierteln, putzen und ein Viertel für den Salat beiseitelegen. Viertel leicht einölen, mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter der Grillschleife ca. 5-10 Minuten rösten, je nach Stärke des Backofens. Dann aus dem Ofen nehmen, sofort in einem Topf mit Deckel abdecken oder in einer Box mit Deckel. Fünfzehn Minuten stehen lassen und anschließend die Haut abziehen. Paprika danach in Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch mit Zitrone einmal aufkochen. Honig und Paprika unterrühren. Dann alles kalt stellen.

Salat

  • Salatblätter (Zubereitung s.o.)
  • Paprikaschote (Zubereitung s.o.)
  • Dillspitzen (Zubereitung s.o.)
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • etwa Olivenöl

Zubereitung
Die Salatblätter und die Paprika in feine Streifen schneiden und mit den Dillspitzen mischen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl zum Salat anmachen.

Anrichten
Gefüllte Kalbsrollen mit geschmorten Salatherzen, Salat und Paprikahonig auf Tellern anrichten.

Diana Burkel wünscht Ihnen einen guten Appetit!


27