BR Fernsehen - Wir in Bayern

Wir in Bayern | Rezepte Gebackene Minikürbisse mit Kichererbsenfüllung

"Klein, aber fein" ist das Motto von Wolfgang Link. Er hat Minikürbisse mitgebracht, die er mit einer würzigen Kichererbsenmischung füllt und im Ofen überbackt. Dazu schmeckt ein Staudenselleriesalat und eine Sauerrahmcreme.

Stand: 19.11.2019 | Archiv

Rezept für 4 Personen

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 114,04 KB

Minikürbisse

  • 4 Minikürbisse, z. B. kleine Hokkaido-Kürbisse
  • 240 g Kichererbsen (Dose, Abtropfgewicht)
  • 200 g Tomaten
  • ½ Bd. frische Petersilie
  • 4 Knoblauchzehen
  • 150 g körniger Frischkäse
  • 40 g Tomatenmark
  • 2 Eier, Größe L
  • 80 g gemahlene Haselnüsse
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ¼ TL gemahlener Zimt
  • 4 EL Crème fraîche
  • 80 g Hartkäse, z. B. Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver nach Geschmack

Zubereitung
Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Kürbisse waschen, Deckel abschneiden und aushöhlen. Kürbisse anschließend in einer feuerfesten Form im Backofen ca. 10 Minuten anbacken. Für die Füllung zunächst die Kichererbsen in ein Sieb abgießen. Tomaten waschen, Strunk entfernen und das Tomatenfleisch in feine Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Frischkäse ausdrücken. In einer Schüssel Kichererbsen, Tomatenwürfel, Petersilie, Knoblauch und Frischkäse mit Tomatenmark, Eiern und Haselnüssen vermischen. Die Masse mit Kreuzkümmel, Zimt, Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Die Kürbisse mit der Hälfte der Masse füllen, die verbleibende Masse mit Crème fraîche und Hartkäse mischen und auf den Kürbissen verteilen. Im Backofen (Mitte) ca. 20–25 Minuten backen, bis das Topping schön gebräunt ist.

Tipp

Anstelle von Minikürbissen können Sie auch Gemüsezwiebeln verwenden.

Staudenselleriesalat

  • 250 g Staudensellerie
  • 1 kleiner Apfel, z. B. Elstar
  • 1 ½ EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Olivenöl
  • 2 EL Walnusskerne

Zubereitung
Staudensellerie putzen, die Stangen quer halbieren und mit einem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden. Apfel vierteln, entkernen, in dünne Scheiben schneiden und mit einem halben Esslöffel Zitronensaft mischen. Mit dem restlichen Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, mit Salz, Pfeffer und Prise Zucker würzen. Walnusskerne grob hacken. Sellerie und Äpfel mit dem Dressing mischen und mit Walnusskernen bestreut servieren.

Sauerrahmcreme

  • 100 g Spinat
  • 200 g saure Sahne
  • 1 TL Zucker, Salz, Pfeffer, Saft von 1 Limette 
  • 3 TL Rapsöl

Zubereitung
Spinat waschen, trocken schütteln und entstielen. Saure Sahne mit Zucker, Salz, Pfeffer und Limettensaft verrühren. Öl zugeben und gut verrühren. Spinat zugeben und mit einem Mixstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker verfeinern.

Anrichten
Gebackene Minikürbisse mit Staudenselleriesalat und Sauerrahmcreme auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Guten Appetit wünscht Ihnen Wolfgang Link!