Rund um den Berg-, Ski- und Wandersport

News und Trends Rund um den Berg-, Ski- und Wandersport

Stand: 11.04.2016

Novitäten | Bild: BR; Folkert Lenz

Hier finden Sie Neuigkeiten aus der Welt des Bergsports.

Eine alpinsportliche Rarität im Museum von Umea | Bild: BR; Angela Braun zum Artikel Eine alpinsportliche Rarität Der älteste Ski der Welt in Schweden

Nicht nur Ötzi ist steinalt, auch das Västerbotten Museum im nordschwedischen Umeå besitzt eine prähistorische Rarität: den ältesten Ski der Welt. Laboranalysen zufolge ist er an die 5400 Jahre alt. [mehr]

Fragwürdige „Neuerschließung“ eines unberührten Naturraums | Bild: BR; Georg Bayerle zum Video mit Informationen Fragwürdige "Neuerschließung" eines unberührten Naturraums Die geplante Skischaukel im Malfontal

Das Malfontal zählt zu den noch naturbelassensten Tälern des Verwall. Genau von hier aus planen die Bergbahnen St. Anton eines der größten und das derzeit umstrittenste Lifterschließungsprojekt Österreichs: eine Skischaukel ins Paznauntal nach Kappl. [mehr]

Blick über die östlichsten Ausläufer der Alpen zur pannonischen Tiefebene | Bild: BR/Georg Bayerle zum Artikel 70 Jahre Bergsteigerredaktion Zwei konträre Lebensentwürfe: Viktor Frankl und Franz Grassler

Am 24. November 1948 ging das damalige Magazin „Für den Bergsteiger“ zum ersten Mal auf Sendung. Diese Kontinuität seit 70 Jahren ist weltweit einzigartig und wir begleiten das besondere Ereignis mit einer kleinen Serie. [mehr]

Conny Glogger | Bild: BR zum Artikel 70 Jahre Bergsteigerredaktion Frauen am Berg und in der Sendung

Vor 70 Jahren lief zum ersten Mal die Sendung „Für den Bergsteiger“ in Radio München. Jede Woche auf ein anderes Kapitel aus der reichhaltigen Geschichte des Bergsteigerradios - diesmal auf die Frauen am Berg und in der Sendung. [mehr]

Alpine Sicherheit und Techniken im Wandel der Zeit | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel 70 Jahre Bergsteigerredaktion Alpine Sicherheit und Techniken im Wandel der Zeit

70 Jahren lief zum ersten Mal die Sendung „Für den Bergsteiger“ in Radio München, dem Vorläufer des Bayerischen Rundfunks. Seit dieser Zeit hat sich die Ausrüstung drastisch verändert, auch viele Techniken sowohl beim Klettern als auch beim Skifahren. [mehr]

Mitten in den Bergen | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Fernweh - Mitten in den Bergen Die Alpenstadt Brixen in Südtirol

Brixen ist die Alpenstadt des Jahres 2018. Damit wird das besondere Engagement der Stadt für die Umsetzung der Alpenkonvention gewürdigt. Die Bergsteigerredaktion hat Eindrücke und Erlebnisse aus Brixen und den umliegenden Bergen zu Radio-Impressionen verarbeitet. [mehr]

Powerriegel für Wanderer und Bergsteiger aus dem Vinschgau | Bild: Walter Tschenett zum Artikel Powerriegel für Wanderer und Bergsteiger aus dem Vinschgau Energie dank der Palabirne

Südtirol ist ein Genießerland. Was die Gaumenfreuden angeht, ist vor allem der Obere Vinschgau eine sehr kreative Region. Seit 2010 gibt es die erste und bisher einzige Whisky-Destillerie Italiens. Nicht zu vergessen die Köstlichkeiten von der Palabirne. [mehr]

Das Bergfilm-Festival Tegernsee vor dem Start | Bild: Bergfilmfestival Tegernsee zum Artikel Großes Kino und kritische Töne Das Bergfilm-Festival Tegernsee vor dem Start

Einmal im Jahr wird Tegernsee zum Mekka der Bergfilmfans: Zum 16. Mal findet ab kommenden Mittwoch das Bergfilmfestival Tegernsee statt und zu den Filmen kommen oft auch die zugehörigen Filmemacher, Bergsteiger, Kletterer. [mehr]

Kiefern und Granit- oder Gneisfelsen bestimmen das Bild im Schärengarten | Bild: BR/Bernd-Uwe Gutknecht zum Artikel Eine Kajaktour in Südschweden Von Insel zu Insel durch den Schärengarten

Es gibt ein paar Klischees, an die man sofort denkt, wenn es um einen Aktiv-Urlaub in Schweden geht – Mücken, die einen auffressen, und teures Bier. Stimmt, trotzdem ist es wunderschön dort. Die Insellandschaft an der Südwestküste entschädigt für alles, vor allem lohnt sich eine Kajaktour. [mehr]

Altopiano della Gardetta | Bild: BR/Peter Vogt zum Artikel Natur-Tourismus und Zukunfts-Nischen im Valle Maira im Piemont Okzitanische Höhenwege, Transhumanz und ein Albergo diffuso

Das Valle Maira wurde bei uns in Deutschland auch als eines der ganz besonderen Ziele auf der Grande Traversata delle Alpi, der GTA, bekannt. Als Übernachtungsplätze im einem Netz von sehr speziellen Wander- und Radwegen sind Etappenstützpunkte wie die Locanda Ceaglio in Marmora entstanden. [mehr]

Wasservergnügen im Schatten der Zugspitze | Bild: BR; Lui Knoll zum Artikel Wasservergnügen im Schatten der Zugspitze Stand Up Paddling auf dem Eibsee

Man sieht sie immer häufiger an bayerischen Seen: Menschen mit großen Rucksäcken oder Trollies, die ihr Sportgerät ans Wasser tragen. Die Sportart heißt Stand Up Paddling, kurz SUP, und ist der Renner der Wassersport-Saison 2018. [mehr]

Kritisches Porträt des 4. bayerischen Bergsteigerdorfs | Bild: Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Julian Rohn zum Artikel Kritisches Porträt des 4. bayerischen Bergsteigerdorfs Das neue Bergsteigerdorf Kreuth

Am 13. Juli wird Kreuth nach Ramsau, Schleching und Sachrang viertes Bergsteigerdorf in Bayern ausgezeichnet. Das Projekt, den sanften und nachhaltigen Tourismus in den Alpen ist erfolgreich. Kreuth ist aber an Wochenenden oft völlig überlaufen. [mehr]

Alpines Brauchtum zur Sommersonnenwende | Bild: Kampenwand zum Artikel Alpines Brauchtum zur Sommersonnenwende Johannifeuer auf der Kampenwand

Morgen, am 24. Juni, ist Johanni. An Johanni endet die Spargelsaison, auch mit dem Rhabarber ist es vorbei. Für die Bauern gilt: Johanni ist der frühestmögliche Beginn der Heuernte. Das Johannifeuer soll auch vor Hagelschlag und Unwettern schützen. [mehr]

Sonderausstellung über Alpenflüsse im Alpinen Museum | Bild: BR; Barbara Weiß zum Artikel Sonderausstellung über Alpenflüsse im Alpinen Museum Vom Lech zum Tagliamento

Der Gewässerschutz ist ein aktuelles Thema, dem sich auch die neue Sonderausstellung im Alpinen Museum in München widmet: „gerade wild Alpenflüsse“. Egal ob Lech, Isar, Soca oder Tagliamento - die Alpenflüsse sind Juwelen nicht nur für Wanderer. [mehr]

Erinnerungen an den Himalaya von Norman G. Dyhrenfurth | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen "Wozu ein Himmel sonst“ Erinnerungen an den Himalaya von Norman G. Dyhrenfurth

Am kommenden Montag wäre er 100 Jahre alte geworden: Norman G. Dyhrenfurth, einer der ganz großen Bergsteiger und Bergfilmer des vergangenen Jahrhunderts. Im Herbst 2017 ist der begeisterte Alpinist und Everest-Kenner im Alter von 99 Jahren in seiner Wahlheimat Salzburg gestorben. [mehr]

In Bayern dahoam, in der Welt zu Gast | Bild: BOFF Tom Dauer zum Artikel Kino-Tour 2018 Start des Bavarian Outdoor Film Festivals

Eine ungewöhnliche Mischung an Bergfilmen bietet das Bayerische Outdoor Film Festival, kurz BOFF, das am kommenden Dienstag beginnt. Auf dem Programm stehen Outdoor- und Abenteuerfilme, die auf ihre spezielle Weise mit Bayern zu tun haben. [mehr]

Psychologie aus Sicht des Lawinenwarndienstes Tirol | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Weißer Rausch und Best-Ager-Risiko Psychologie aus Sicht des Lawinenwarndienstes Tirol

Seit 50 Jahren gibt es die Bayerische Lawinenwarnzentrale In unsere Rucksackradio-Serie rund um das Thema Lawine blicken wir diesmal über den Zaun nach Innsbruck zum Lawinenwarndienst Tirol. Er kann auf eine bald 60jährige Geschichte zurückblicken. [mehr]

Neue Sonderausstellung im MMM Firmian | Bild: BR; Ernst Vogt zum Artikel Kleine Felsen, große Berge Neue Sonderausstellung im MMM Firmian

Mit einem weltweit einmaligen Kunsthandwerk wartet das Messner Mountain Museum Firmian bei Bozen in seiner neuen Sonderausstellung auf: Ein Relief aus Gips zeigt alle 14 Achttausender mit den Gipfeln der Umgebung. [mehr]

Bergführer Franz Perchtold gibt Tipps zur Risiko-Einschätzung  | Bild: BR; Angela Braun zum Artikel 50 Jahre Lawinenwarndienst Bayern Skitourengehen als Massensport

In den vergangen Jahren hat sich das Skitourengehen vom Extremsport zum Massenphänomen entwickelt. Beim Wissen um die Problematik von Schnee und Lawinen ist noch Luft nach oben. Gefahrenbewusstsein und eine gute Risikoeinschätzung sind gefragt. [mehr]

Bergführer Sepp kniet im Schnee und demonstriert die Feinsuche | Bild: BR/Angela Braun zum Artikel LVS-Training am Kreuzeck bei Garmisch Suchtechniken und technisches Equipment als Überlebenschance

Immer mehr Wintersportler wollen sich informieren und für den Fall einer Lawine richtig ausrüsten. Zur Grundausstattung gehört auf jeden Fall das Lawinen-Verschütteten-Suchgerät, kurz LVS, eine Sonde und eine Schaufel. [mehr]

Die erste Deutsche auf den Polen und den Seven Summits | Bild: BR; Georg Bayerle zum Video mit Informationen Die erste Deutsche auf den Polen und den Seven Summits Ein Porträt der Grand-Slam-Explorerin Julia Schultz

Wer die Seven Summits, also die sieben höchsten Gipfel der Kontinente, und die beiden Pole, Südpol und Nordpol, erreicht, der hat den „Explorers Grand Slam“ in der Tasche. Die erste und bisher überhaupt auch einzige Deutsche, die das geschafft hat, ist Julia Schultz aus Memmingen. [mehr]

Für das Fahren auf Kunstschnee werden neue Skibeläge entwickelt | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Neue Skibeläge für das Fahren auf Kunstschnee Natursport auf künstlicher Unterlage

Der weltweite Markt für Ski hat sich in den vergangenen 20 Jahren halbiert. Auf der führenden Wintersportmesse, der Ispo in München, hat die Branche wieder richtig geklotzt. Auch Völkl war dabei und hat gezeigt, wo es hin geht mit der Skientwicklung. [mehr]

Lawinenkunde als Familientradition bei Manfred und Antje Oehmichen | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel 50 Jahre Lawinenwarndienst Bayern Lawinenkunde bei Manfred und Antje Oehmichen

Obwohl heute Mess-Stationen wichtige Daten zu Schneehöhe und Schneetemperatur von den verschiedensten Punkten in den bayerischen Alpen liefern, sind die Menschen aus der täglichen Arbeit des Lawinenwarndienstes nicht wegzudenken. [mehr]

50 Jahre Lawinenwarndienst Bayern | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel 50 Jahre Lawinenwarndienst Bayern Lawinen-Brennpunkt Nebelhorn

Das 2224 Meter hohe Nebelhorn macht seinem Namen oft alle Ehre, denn es steckt mitten im Wetter-Geschehen. Im Winter heißt das, Schnee und Wind wirken hier besonders stark. Die Lawinenbeobachtung hat am Nebelhorn eine besondere Bedeutung. [mehr]

Die Oberstdorfer Täler  | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Die Oberstdorfer Täler 50 Jahre Lawinenwarndienst Bayern

Zermatt und Saas Fee waren in dieser Woche von der Außenwelt abgeschnitten. Schneefall sorgte für extreme Lawinengefahr. Die Berge in Bayern sind niedriger, die Täler südlich von Oberstdorf können schnell zu einem ähnlichen Brennpunkt werden. [mehr]

Der Felssturz im Valsertal | Bild: Johann Gatt zum Audio mit Informationen Die Ziegenhirtin aus dem Valsertal Helga Hager über die Auswirkungen des Felssturzes

Mit ihrer „Schule der Alm“ im Valsertal ist Helga Hager bekannt geworden. Hier dürfen sich Städter unter Anleitung den Sommer über als Almer/In versuchen. Im Rucksackradio erzählt sie von den Auswirkungen des gewaltigen Felssturzes an Heiligabend in Vals. [mehr]

Naturschutz und Naturnutz in Bayerns zweitkleinster Gemeinde | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel 50 Jahre Tourismusgeschichte Balderschwang Naturschutz und Naturnutz in Bayerns zweitkleinster Gemeinde

Beim Stichwort Balderschwang geht es seit Monaten nur noch um das Pro und Contra zur geplanten Liftverbindung am Riedberger Horn. Wir haben uns in dieser Woche angesehen, wie der Tourismus im 300-Einwohner-Ort läuft und wie er sich entwickelt hat. [mehr]

Besonderes Gedenken an Verstorbene  | Bild: BR; Annette Eckl zum Artikel Besonderes Gedenken an Verstorbene Christbaumversenken am Wörthersee

Wer steigt freiwillig bei vier Grad Wassertemperatur in einen See? Die Taucher vom "Ersten Kärntner Unterwassersportclub" in Klagenfurt machen das jedes Jahr zur Weihnachtszeit und nehmen dabei auch noch einen kleinen geschmückten Christbaum mit ins Wasser. [mehr]

Montage: Skihaserl | Bild: colourbox.com; Montage: BR zum Audio mit Informationen Good Looking Das Ski-Haserl

Zu den „Wildtieren im Winter“ zählt auch ein besonders seltsames Exemplar. Dieses Lebewesen ist in den Bergen vorwiegend dort anzutreffen, wo viel Leben herrscht. [mehr]

zum Artikel Herr der Höllentalklamm Hans Hofmann und sein Höllentalklamm-Museum

Die Höllentalklamm gehört zu den eindrucksvollsten Naturschauspielen im Alpenraum. Hans Hofmann ist seit 36 Jahren der passionierte Bergsteiger Klamm-Referent. Dank seines Engagements steht am Eingang der Höllentalklamm ein kleines Museum. [mehr]

Mit dem Kajak unterwegs | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Kajakfahren in Slowenien Die Soça - unterwegs auf einem der schönsten Alpenflüsse

Die Soça, die im Herzen des Nationalparks Triglav in Slowenien entspringt, zählt zu den schönsten Alpenflüssen. In der Kajakszene hat sie einen legendären Ruf und auch Wanderer und Radler haben den Fluss für sich entdeckt. [mehr]

Wildwasser-Spezialisten Markus Stehböck | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Stand-Up-Paddeling Mit dem SUP auf der Tiroler Ache

Stand-Up-Paddeling auf dem Fluss: "Das ist ein bisschen wie Rodeo reiten", sagt Wildwasser-Spezialisten Markus Stehböck, der mit dem Bergauf-Bergab-Team auf der Tiroler Ache unterwegs war. [mehr]

Michael Pause | Bild: BR zum Video Bergauf-Bergab-Moderator "Micki" Pause "Auf Wiederschaun und pfia Gott beinand!"

"Auf Wiederschaun und pfia Gott beinand!" 40 Jahre prägte Michael Pause vor und hinter der Kamera die Bergsteigersendung. Jetzt verabschiedet er sich von "Bergauf-Bergab", aber nicht von den Bergen. [mehr]

Unterwegs in den Chiemgauer Bergen | Bild: BR/Michael Düchs zum Video Bergauf-Bergab | 25.02.2018 In den bayerischen Hausbergen - und auf den "Seven Summits"

Die "Seven Summits" hat Julia Schmitz schon erklommen, mit Bergauf-Bergab war sie in ihren Allgäuer "Hausbergen" unterwegs. Dazu gibt es winterliche Entdeckungstouren mit dem Skitourennachwuchs und eine Schneeschuhtour mit jungen Flüchtlingen. [mehr]

Skitour Bergauf-Bergab | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video "Likes" für gefährliche Situationen Lawine! - "Cool, gefällt mir"

Schöne Winter-Erlebnisse auf Facebook und Instagram mit anderen teilen, liegt im Trend. Neu dabei - Lawinenpostings. Dabei sei bislang die "Gefahr einer Lawine nicht stark genug herausgekommen", sagt Riki Daurer (Online-Marketing-Expertin). [mehr]