B5 aktuell - Das Gesundheitsmagazin

Informationen für den mündigen Patienten

Bewohner in einem Demenzheim | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel MAKS-Therapie Demenzkranke als Person stärken

Demenz lässt sich nicht aufhalten, Medikamente helfen nur begrenzt. Die Universität Erlangen-Nürnberg hat eine Therapie entwickelt, die alternativ zu Medikamenten bei Demenz helfen soll, genannt "MAKS". [mehr]

Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Form der Demenz - im Bild: Ältere Frau greift sich an den Kopf | Bild: colourbox.com zum Thema Die Alzheimer-Krankheit In Würde leben - trotz Alzheimer

In Deutschland leiden etwa ein bis zwei Millionen Menschen unter einer mittelschweren oder schweren Demenz, die zumeist entscheidend durch Alzheimer-Veränderungen mit bedingt wird. Die Medizin erkennt immer mehr Risikofaktoren. [mehr]

Die Notaufnahme der Klinik in Immenstadt | Bild: BR/Viktoria Wagensommer zum Artikel Für verletzte Wanderer Klinik Immenstadt eröffnet Zentrum für Gebirgsmedizin

Die Wandersaison ist in vollem Gange. An der Klinik Immenstadt heißt das auch, dass viele Patienten behandelt werden müssen, die sich in den Bergen verletzt haben. Seit kurzem gibt es dort ein Zentrum für Gebirgsmedizin – nach eigenen Angaben deutschlandweit einmalig. [mehr]

Schwerpunkte

Alzheimer - Gibt es Grund zur Hoffnung durch neue Therapieansätze? Im Bild: Senior beim Versuch, Karten mit dem Satz "Wer bin ich?" zusammenzustellen | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Alzheimer-Demenz Neue Therapieansätze bei Demenz

Wird die Alzheimer-Krankheit bald heilbar sein? Die Nachricht, dass ein Medikament gefunden wurde, hat die Euphorie geschürt. Doch die Meldungen sind mit Vorsicht zu betrachten. Wo besteht Anlass zur Hoffnung - und wo nicht? [mehr]

Mit Gedächtnistraining lässt sich eine Demenz zwar nicht verhindern, aber der Beginn wird bestenfalls hinausgezögert. Im Bild: Eine Rentnerin macht im Alten- und Pflegeheim eine Übung zum Gedächtnistraining und logischem Denken | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Gedächtnistraining Demenz verhindern oder verzögern?

Im Umlauf sind viele Methoden, die helfen sollen, unser Gehirn fit und flexibel zu erhalten, denn die Angst vor einer Demenz im Alter ist groß. Aber kann man seine grauen Zellen damit wirklich schützen? [mehr]

Schlafende Frau | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Psychoneuroimmunologie Zusammenhang von Kopf, Seele und Immunsystem

Die Psychoneuroimmunologie erforscht, wo die Schnittstellen von Gehirn und Immunsystem liegen und auf welchem Weg Stress unseren Körper beeinflusst. Sie baut eine Brücke zwischen Labor-Medizin und Psychologie. [mehr]