B5 aktuell - Aus Wissenschaft und Technik

Die Welt erkennen und verstehen

Aus Wissenschaft und Technik Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.

Sonntag, 22. Januar 2017, 13.35 Uhr

  • Hoffnungsträger Wasserstoff - Ist die Brennstoffzelle der bessere Autoantrieb?
  • Trump und die Wissenschaft - Ist die Forschungsfreiheit in Gefahr?
  • Umstrittenes Palmöl - Wie krebserregend ist der Rohstoff?
  • Carbon statt Stahl - Wie Betonbauten leichter werden sollen
  • 007 als Zigarettenraucher - Die Bond-Filme im Visier der Wissenschaft

Moderation und Redaktion: Ingeborg Hain

Vegan leben | Bild: colourbox.com zum Audio Vegan leben Bekenntnis mit Messer, Gabel und mehr

Jung, weiblich, lebt in der Großstadt - dieser Steckbrief eines typischen Vegetariers gilt so wohl auch für Veganer. Sie sagen bewusst Nein zu allen Lebensmitteln und Konsumartikeln auf tierischer Basis. Autorin: Ingeborg Hain [mehr]

Wenn der Rücken schmerzt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Verschleißteil Bandscheibe Was tun, wenn der Rücken schmerzt?

Ein Bandscheibenvorfall: Vom unangenehmen Ziehen über unerträgliche Schmerzen bis hin zu Lähmungserscheinungen. Welche Therapieformen gibt es und warum sind manche so umstritten? Autor: Tom Kempe. [mehr]

Afrikanische Masken | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Verdrängtes Erbe Vom Umgang mit kolonialen Sammlungen

Deutschlands Kolonialzeit ist Geschichte. Aber in Museen und Instituten lagern weiterhin zum Teil unrechtmäßig erworbene Kulturgüter und menschliche Skelette. Sie werden jetzt zum Problem für die Politik. Autor: Michael Stang [mehr]

Hitler "Mein Kampf" | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Ein Jahr "Mein Kampf" Rückblick auf die kritische Edition

Ein Jahr nach dem kommentierten Neudruck von Hitlers "Mein Kampf" spricht Matthias Eggert mit dem Direktor des Münchner Instituts für Zeitgeschichte, Prof. Andreas Wirsching. Was hat sich getan, seit der Neuerscheinung? [mehr]