Bayern 1


35

Welche Pflanzen mögen Schnecken nicht Diese Pflanzen sind schneckenresistent

Es gibt sie wirklich! Es gibt wirklich Pflanzen, die Schnecken nicht mögen. Die Gartenexpertin weiß, welche das sind.

Published at: 6-5-2024

Auf einer Aster sitzt eine Honigbiene - Schnecken mögen keine Astern. | Bild: mauritius images / Pitopia / Dietrich Leppert

Pflanzen, die raue, flizige Blätter haben, werden von Schnecken eher gemieden. Sowas wie Borretsch und Salbei oder auch die Königskerze sind Pflanzen, die Schnecken eher meiden.

Welche Blumen mögen Schnecken nicht?

Es gibt auch wirklich viele Blumen, die nicht auf der Speisekarte der Schnecken stehen, erklärt Gartenexpertin Karin Greiner weiter. Dazu gehören zum Beispiel Geranien, Astern, Mohn, Rosen, Zierlauch und vor allen Dingen Minzen. Minzen mögen Schnecken überhaupt nicht.

Lavendelduft gegen Schnecken

Und auch alles, was so richtig stark duftet, wie Lavendel, Liebstöckel oder Kamille können Schnecken nicht leiden. Wenn man Pflanzen hat, die Schnecken besonders gerne mögen, dann kann man den unliebsamen Besuchern eine Duftwolke verpassen, so die Expertin weiter.

Barrieren gegen Schnecken

Eine Lavendellösung, die im Übrigen auch gegen Blattläuse hilft, ist so eine Duftbarriere, die Schnecken eher abschreckt. Das Lavendelwasser auf den Salat sprühen und schon ist er für die Schnecken ungenießbar.

Extra-Tipp: Wer seinen Salat noch mehr schützen möchte, der kann eine stachelige Barriere außenrum bauen. Dafür einfach Steinmehl oder Tannennadeln, Kaffesatz oder Sägemehl um die Pflanzen streuen und Schnecken scheuen sich vor dem stacheligen Weiterkriechen.

Die Kolleginnen und Kollegen von Querbeet haben im Querbeet-Garten eigens Stauden gepflanzt, die besonders schneckenresistent sein sollen: Sehen Sie hier, welche wirklich verschont blieben.


35