Bayern 1

Bio-Mittel gegen Blattläuse Diese Lavendel-Lösung vertreibt Blattläuse

Wenn Sie Ihre Pflanzen schon jetzt mit dieser selbstgemachten Lavendel-Lösung behandeln, beugen Sie Blattläusen im Garten vor.

Stand: 16.05.2022

Lavendellösung gegen Blattläuse | Bild: mauritius images

Rezept für Lavendelöl-Lösung gegen Blattläuse

Sie brauchen:

1 Liter kalkfreies Wasser (z.B. Regenwasser oder abgekochtes Wasser vom Gemüsekochen)
1 sehr kleiner Tropfen Spülmittel
10 Tropfen ätherisches Lavendelöl

Den Tropfen Spülmittel zusammen mit dem Lavendelöl in das Wasser geben und kräftig schütteln. Mischung anschließend in eine saubere Sprühflasche füllen und, wenn möglich, den Sprühkopf sehr fein einstellen.

Anwendung

Um Blattläusen vorzubeugen, sprühen Sie die Lösung zwischen April und August alle ein bis zwei Wochen auf Ihre Pflanzen, möglichst fein, so dass die Pflanzen eingenebelt werden. Blattläuse mögen den Geruch des Lavendels gar nicht - genauso wenig wie andere saugende Insekten - und siedeln sich lieber nicht auf den behandelten Pflanzen an.

Bayern 1-Pflanzenexpertin Karin Greiner.

Bei akutem Befall sprühen Sie die Lösung alle zwei bis drei Tage auf. Zusätzlich hilft die Gartenschere: "Wenn die Pflanze schon von Blattläusen befallen ist, sollten Sie auch die dicht besetzten Triebe abschneiden", sagt BAYERN 1 Pflanzenexpertin Karin Greiner.

Zwar dauert die Behandlung von bereits befallenen Pflanzen mit der ungiftigen Lösung länger als mit chemischen Mitteln, sie hat dadurch aber auch einen entscheidenden Vorteil: "Die Lösung schreckt Nützlinge wie Marienkäfer und Meisen nicht ab und die sorgen dafür, dass die Blattläuse dauerhaft verschwinden", sagt Greiner.

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Lavendelspray gegen Läuse: Hiermit geht's den Blattläusen an den Kragen. Und das Beste: Nützlichen Marienkäfern kann die Mischung nichts anhaben.
Das Rezept zum Nachlesen gibt es hier: https://www.br.de/radio/bayern1/bio-mittel-gegen-blattlaeuse-100.htmlPosted by BAYERN 1 on Friday, 11 June 2021

Hausmittel gegen Blattläuse

Alternativ können Sie auch selbst gemachten Brennnesselsud auf die betroffenen Pflanzen sprühen - jeweils im Abstand von drei Tagen und so lange, bis keine Läuse mehr übrig sind.
Um den Sud herzustellen, brauchen Sie ein halbes Kilo Brennnesseln (Triebe und Blätter) und 5 Liter Wasser (kalkarm, vorzugsweise Regenwasser). Die Brennnesseln klein schneiden und mit dem Wasser übergießen. 12 Stunden stehen lassen, dabei gerne gelegentlich umrühren - danach durch ein Sieb abgießen und mit der Sprühflasche auf die betroffenen Pflanzen ausbringen.

Jede Menge Brennnessel-Power steckt auch in der Brennnesseljauche - hier erklären wir, wie Sie Omas Superdünger für Gemüse selbst herstellen.