Bayern 1


8

Kürbis-Ideen Rezept für Kürbiskuchen vom Blech

Süße Kürbis-Ideen: Dieser Kürbiskuchen vom Blech von unserem Blechkuchenmann schmeckt saftig-raffiniert und ist einfach nachzubacken.

Stand: 25.10.2017

Blechkuchen mit Kürbis | Bild: BR/Markus Konvalin

Zutaten Kürbiskuchen vom Blech:

1 kleiner Hokkaido Kürbis (ca. 500g)
300 g Mehl
2 EL Backpulver
½ TL Salz
2 TL Zimt
1 Prise Muskatnuss
¼ TL Piment
225 g weiche Butter
200 g brauner Zucker
4 große Eier
200 g fein geriebene Karotten
150 g Rosinen
100 g geröstete gehobelte Mandeln

Zubereitung des Blechkuchens

Kürbis halbieren und Kerne mit einem Löffel entfernen. Zusammen mit einer Tasse Wasser in einen Bräter geben. Bei 180 Grad 45 – 60 Minuten backen. Das Fruchtfleisch muss danach sehr weich sein.
Mehl, Backpulver, Salz, Zimt, Muskat und Piment vermischen. In einer anderen Schüssel Butter und braunen Zucker verrühren, danach die Eier einrühren bis der Teig glatt ist. Karotten und Rosinen hinzufügen und gut mischen.

Vom fertig gebackenen Kürbis ca. 120 g zerdrücken. Rest kann eingefroren und bei nächster Gelegenheit verwendet werden.

Danach die Mehlmischung, das Kürbispüree und den Karottenmix nach und nach miteinander verrühren. Auf dem Backblech verteilen.

Bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Dann die gerösteten Mandeln darüber streuen und weitere 20 Minuten backen.

Zum Kuchen kann Zimtsahne oder eine Mischung aus Frischkäse, Sahne, Vanillezucker und Zimt gereicht werden.

Wer noch mehr Blechkuchen backen möchte - einfach dem Link folgen!

Kürbiskuchen


Der Blechkuchenmann backt auch bei Pinterest:


8