Bayern 1


173

Apfelkuchen Rezept für einen Apfel-Streuselkuchen

Dieser Blechkuchen ist der optimale Mitbringkuchen: Ein Apfel-Streuselkuchen geht schnell, schmeckt saftig, köstlich, buttrig - und wir haben ein einfaches Rezept, getestet von unserem Blechkuchenmann.

Stand: 19.09.2017

Zubereitung eines Apfel Streuselkuchens vom Bayern1 Blechkuchenmann Martin Beer | Bild: BR/Markus Konvalin

Unser Blechkuchenmann backt es vor: Ein köstliches und schnelles Rezept für den ultimativen Apfel-Streuselkuchen!

Zutaten Apfelstreuselkuchen

(für ein tiefes Backblech)

Boden
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
2 Eigelb

Belag
ca. 1 kg Äpfel

Streusel
125 g Mehl
100 g Zucker
100 g flüssige Butter
20 g Haselnusskrokant

Außerdem
Fett fürs Backblech
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung Apfelblechkuchen

Das Backblech einfetten. Für den Boden alle Zutaten zu einem Teig vermengen und auf dem Blech gleichmäßig verteilen. Für den Belag die Äpfel waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend auf dem Boden verteilen. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Für die Streusel Mehl, Zucker, Butter und Haselnusskrokant miteinander verkneten und mit den Fingern auf die Äpfel bröseln. Mit dem Vanillezucker bestreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad etwa 40 Minuten backen.

Vor dem Servieren den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Mehr Blechkuchen Rezepte von unserem Blechkuchenmann Martin Beer im Link! Oder Sie abonnieren das Pinterest Board unseres Blechkuchenmanns:


173