Bayern 1 - Experten-Tipps


116

Sternekoch Alexander Herrmann Geflämmter Lachs mit Avocado-Meerrettich-Creme

Das offene Feuer ist das Entscheidende. Bayern 1-Sternekoch Alexander Herrmann röstet das Lachsfilet mit dem Bunsenbrenner. Und die Creme dazu bekommt auch einen besonderen Touch.

Stand: 19.11.2019

Auf einem Holzbrett liegt ein großes Stück Lachs, daneben aufgeschnittenes Schwarzbrot, eine aufgeschnittene Avocado und zwei Zitronenviertel sowie einige Kräuter und Salz. | Bild: mauritius-images

Zutaten für den geflämmten Lachs

200 g Lachsfilet (ohne Haut und Gräten)
2 EL geröstetes Sesamöl
1 Stk. Limette
1 Stk. Zitrone

So gelingt der geflämmte Lachs

Das Lachsfilet in vier gleich große Tranchen schneiden, auf ein geöltes Backblech legen und kurz mit einem Bunsenbrenner abflämmen, sodass sich an der Außenseite des Fisches Röstaromen entwickeln, der Fisch innen jedoch glasig bleibt.

Bayern 1-Sternekoch Alexander Herrmann

Anschließend mit geröstetem Sesamöl einpinseln und mit einer Prise Salz und Abrieb einer Limette bestreuen.

Den Saft der Zitrone in eine kleine Schüssel auspressen, mit dem restlichen Sesamöl verrühren und mit einer kleinen Prise Salz abschmecken.

Avocado-Meerrettich-Creme

2 Stk. Avocado
1 EL Sahnemeerrettich
1 EL Creme fraiche
1 Stk. Limette
Meersalz

Die zu Mus zerdrückten Avocados, Sahnemeerrettich, Creme fraiche, Limettensaft und Salz vermischen. Vor dem Verzehren reiben Sie noch geröstete Macadamia-Nüsse über den Salat. "Das ist der geschmackliche Oberknaller", macht Alexander Herrmann den Mund wässrig. Und BAYERN 1 Moderatorin Ulla Müller bestätigt nach dem Probieren: "Das ist kein klassischer Salat mit Essig und Öl, das ist ein ganz neuer Geschmack."


116