BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Warten auf US-Arbeitsmarkt | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Warten auf US-Arbeitsmarkt

Die USA sind nach wie vor die größte Volkswirtschaft, auch wenn China mit Sieben-Meilen-Stiefeln aufholt. Die US-Notenbank fordert von der Politik Hilfsprogramme. Heute wird der Arbeitsmarktbericht veröffentlicht. Ein wichtiger Indikator für die FED.

Per Mail sharen
Von
  • Rigobert Kaiser

Die bisherige Börsenwoche verlief nicht so spektakulär wie die Novemberwochen. Aber: Im Großen und Ganzen können die Bestmarken aus dem Vormonat verteidigt werden. Die New Yorker Börsen schlossen mit kleineren Gewinnen. Es wäre wohl mehr drin gewesen, wenn nicht Pfizer Probleme bei der Lieferung des Impfstoffes eingeräumt hätte. Eine gute Nachricht kommt von Boeing. Die 737Max fliegt wieder. Ihre Produktion musste vergangenes Jahr nach zwei Abstürzen gestoppt werden. Prompt schoss der Kurs um 6 Prozent nach oben.

DAX kaum verändert erwartet

In Tokio tendiert der Nikkei-Index 0,2 Prozent leichter. Thema des Tages ist der amerikanische Arbeitsmarktbericht, der am Nachmittag veröffentlicht wird. Die Novemberzahlen dürften nicht so gut ausfallen wie im Oktober. Die Arbeitslosenquote dürfte kann unter 7 Prozent liegen. Im Frühjahr war sie auf 14 Prozent hochgeschossen. Der DAX wird kaum verändert erwartet. Der Euro kostet 1, 21 50 Dollar.