BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Volkswagen vor Abspaltung von Porsche | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Volkswagen vor Abspaltung von Porsche

Volkswagen und Daimler planen offenbar die Aufspaltung der großen Konglomerate in kleinere Gesellschaften. Bei Volkswagen kursieren Gerüchte, wonach Porsche zu einem Teil an die Börse gebracht werden könnte.

Per Mail sharen
Von
  • Rigobert Kaiser

Ein großes Thema an den Börsen sind derzeit Abspaltungen. Der Autobauer Daimler hat ja bereits angekündigt, dass er sich zum Jahresende in einen PKW- und einen LKW-Konzern aufspalten möchte. Der Aktie hat das gut getan: seit dem Einbruch Mitte März hat sich der Kurs mehr als verdreifacht. Dazu kommt die - trotz Corona-Krise - überraschend gute Jahresbilanz. Die Daimler-Aktie verteuert sich um 2,2 Prozent auf 66, 90 Euro.

Volkswagen plant angeblich einen Teilbörsengang der Luxuswagentochter Porsche. VW will die Spekulationen aber nicht kommentieren. Die Aktie verteuert sich um 4,6 Prozent.

ThyssenKrupp unter Druck

Im MDAX wird ThyssenKrupp seine Stahlsparte nicht nach Großbritannien verkaufen. Eher zwangsweise muss der Konzern nun eine andere Lösung finden - unter anderem ist ein Börsengang denkbar. Die Aktie verliert fast 5 Prozent.

Der DAX gibt 0,2 Prozent nach auf 13 887. Die New Yorker Börsen tendieren ebenfalls leichter. Der Euro kostet 1, 20 80 Dollar.