BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: US-Anleger machen Kasse - Nikkei steigt | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: US-Anleger machen Kasse - Nikkei steigt

Die Aussicht auf politische Stabilität in den USA und auf einen Impfstoff noch im Dezember, das ist der Treibstoff derzeit für den Börsenmotor. In Tokio schloss der Nikkei-Index erneut im Plus, an der Wall Street ging es aber leicht bergab.

Per Mail sharen
Von
  • Monika Stiehl

Zwar seien Aktien teuer und in der letzten Zeit ja stark gestiegen, doch für die Anleger gebe es immer weniger Gründe, sie zu verkaufen, so heißt es an den Märkten. An der Wall Street fanden sie gestern aber welche. Der Dow Jones, der am Tag zuvor einen neuen Rekord markiert hatte und erstmals über 30.000 Punkte gesprungen war, sank leicht um 0,6 Prozent und damit wieder unter die psychologisch wichtige Marke.

Zurückhaltung vor langem Wochenende

Als Grund nannten Händler überraschend schwache US-Arbeitsmarktdaten. Die Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe sind überraschend angestiegen. Zudem gingen einige Investoren vor dem verlängerten Wochenende in den USA lieber auf Nummer sicher und machten Kasse. Wegen des Feiertags Thanksgiving bleibt die Wall Street heute geschlossen und öffnet ihre Tore morgen nur für einen verkürzten Handel.

Gewinne an den Märkten in Asien

An der Börse in Tokio dagegen ging es weiter nach oben. Der Nikkei-Index schloss soeben mit einem Plus von 0,9 Prozent bei 26.537 Yen. In Shanghai steht ein kleines Plus von 0,1 Prozent zu Buche, in Hongkong von 0,2 Prozent. Der Euro steht bei 1, 19 30 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!