© BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

US-Anleger hoffen auf Annäherung mit China

Die US-Anleger schauten auch auf die aktuellen Inflationsdaten; die fielen etwas niedriger aus als erwartet. Das nährte Hoffnungen, dass sich die Fed mit einer weiteren Zinserhöhung vielleicht noch etwas mehr Zeit lassen könnte. Und so legten Dow Jones und Nasdaq beide um gut ein halbes Prozent zu. Endstand beim Dow: 26.146.

Börsianer begeistert von Apple-Watch 4

Apple war eine der Triebfedern. Hier ging es nach der Präsentation neuer Geräte um 2,5 Prozent aufwärts. Apple hat gestern neue iPhones und sein neues Uhrenmodell vorgestellt. Die Anleger waren begeistert, viele vor allem von der Apple Watch 4. Sie glauben, dass Apple damit nicht mehr nur junge Technikfans erreichen wird, sondern – wegen der erweiterten Fitness-Funktionen - auch ältere Menschen, die sich um ihre Gesundheit sorgen. Hierzulande schloss der DAX 0,2 Prozent im Plus. Die Chip-Aktien Infineon und Dialog Semiconductor waren die Spitzenreiter in DAX und TecDAX mit 3,5 bzw. 5 Prozent Plus. Damit zum Euro: der steht zu US-Börsenschluss knapp unter 1,17 Dollar.