Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Übernahmeschlacht um Osram | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Übernahmeschlacht um Osram

Die Übernahmeschlacht um Osram spitzt sich zu. Der Vorstand empfiehlt nun aus finanziellen Gründen die Annahme eines Angebots, das die Zerschlagung des Lichtkonzerns vorsieht. Gewerkschaften und Betriebsräte laufen Sturm gegen diese Pläne.

Per Mail sharen
Teilen

Um Osram tobt eine Übernahmeschlacht. Der Vorstand empfiehlt den Aktionären, das Angebot von AMS aus Österreich anzunehmen. Es sei mit 38, 50 Euro je Aktie finanziell attraktiver. Gleichzeitig räumt das Management ein, dass es aber unternehmerisch schlechter sei als die Offerte der beiden US-Investoren Bain und Carlyle.

Die beiden Amerikaner wollen Osram als Ganzes erhalten, AMS will das Münchner Traditionsunternehmen zerschlagen. Gewerkschaften und Betriebsrat laufen Sturm gegen die Pläne. Sie werten die Pläne der Österreicher als "Feindlichen Akt". Die Osram-Aktie verteuert sich um ein halbes Prozent auf 37, 70 Euro.

Ölpreis explodiert

Nach den Anschlägen auf die saudischen Ölanlagen verteuert sich der Preis für die Nordseesorte Brent auf gut 66 Dollar. Im DAX belastet das vor allem die Lufthansa mit einem Abschlag von 2,7 Prozent. Der DAX verliert 52 auf 12 417 Punkte. Der Euro kostet 1, 10 70 Dollar.