BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Die deutschen Aktienmärkte legen weiter zu. Der DAX hat zu Beginn mühelos die Marke von 14.100 Punkten übersprungen. Inzwischen ist er wieder ein wenig darunter. Mit 14.070 Zählern steht aber immer noch ein Plus von fast einem Prozent an den Tafeln.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Rekordjagd beim DAX geht weiter

Die deutschen Aktienmärkte legen weiter zu. Der DAX hat zu Beginn mühelos die Marke von 14.100 Punkten übersprungen. Inzwischen ist er wieder ein wenig darunter. Mit 14.070 Zählern steht aber immer noch ein Plus von fast einem Prozent an den Tafeln.

Per Mail sharen
Von
  • Christian Sachsinger

Dass es so gut läuft, liegt vor allem an der Hoffnung auf umfangreichere Konjunkturhilfen in den Vereinigten Staaten und an der Erwartung, dass die Corona-Impfkampagnen weltweit schnell anlaufen und die Corona-Krise zügig beenden. Und dann gibt es noch erfreuliche Konjunktur-Daten. Die Erholung im Außenhandel hält an, wenngleich es etwas zäh vorangeht. Man sei noch lange nicht wieder auf Vorkrisenniveau, aber die Auftragseingänge in der Industrie würden zumindest positiv stimmen, heißt es beim Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen.

Infineon kaum zu bremsen

Bei den Einzelwerten ragen im Moment vor allem Infineon-Aktien heraus. Nach guten Zahlen beim US-Konkurrenten Micron geht es bei Infineon um 6 Prozent aufwärts im Moment. Stark auch RWE und Adidas mit 3,5 und 2 Prozent Plus. Schauen wir noch kurz zum Euro: der steht bei 1,22 45 Dollar.