BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Rekorde über Rekorde

2021 ist bislang ein Jahr der Rekorde. DAX und Co . eilen von einer Bestmarke. Im Schnitt liegen die Aktien gut ein Fünftel höher als vor Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020.

Per Mail sharen
Von
  • Rigobert Kaiser

Europas Börsen stellen neue Bestmarken auf. Der DAX schloss ein Prozent höher bei 15 685. Der Eurostoxx50 erreichte ebenso ein neues Allzeithoch wie der weltumspannende MSCI-Index. Im Schnitt liegen die Indizes rund 20 Prozent höher als vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Hilfreich ist sicher die Nachricht, dass die dritte Corona-Welle gebrochen ist. Das bedeutet für viele Branchen endlich die Rückkehr zur Normalität. Aber auch die konjunkturelle Basis stimmt. Der Einkaufsmanager-Index der Eurozone kletterte im Mai auf 63,1 Prozent.

Autobranche im Aufwind

Das trieb heute vor allem die Aktien konjunktursensitiver Branchen wie aus dem Automobilbau in die Höhe: im DAX schlossen Continental 3,7 Prozent höher, dahinter folgen die Autobauer VW, BMW und Daimler mit Aufschlägen von 2,5 bis 3 Prozent. Bei der anziehenden Inflation hat sich die Nervosität gelegt. Der starke Anstieg sei vor allem durch Corona bedingt und damit ein vorübergehender Effekt, erklären Analysten. In New York gewinnt der Dow Jones 0,4 Prozent. Der Euro kostet 1, 22 40 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!