BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Börse: Rekorde in New York | BR24

© BR

Die New Yorker Börsen geben den Ton an. Sie erreichen neue Rekorde. Das zieht natürlich auch die europäischen Märkte mit nach oben. Beim DAX reicht es zu einem neuen Jahreshoch. Zu einem neuen Rekord fehlen noch über 1000 Punkte.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Rekorde in New York

Die New Yorker Börsen geben den Ton an. Sie erreichen neue Rekorde. Das zieht natürlich auch die europäischen Märkte mit nach oben. Beim DAX reicht es zu einem neuen Jahreshoch. Zu einem neuen Rekord fehlen noch über 1000 Punkte.

Per Mail sharen
Teilen

Die Erleichterung über die Annäherung zwischen den USA und China ist an allen Börsen spürbar. In New York erreicht der Standard and Poors ein neues Allzeithoch, dem Dow Jones fehlt nur ein knappes Prozent zu einer neuen Bestmarke. China kündigt mittlerweile an, man arbeite an einer Öffnung für ausländische Investoren. Nächstes Jahr soll die Deckelung bei Beteiligungen im Finanzsektor gelockert werden. Ein Jahr früher als geplant. Auch in der Autobranche soll es Erleichterungen geben. Das klingt gut, aber noch immer gibt es keine unterschriftsreife Lösung im Handelskonflikt. Und so lange die Tinte nicht trocken ist, ist auch der Streit nicht beigelegt.

Autobauer und Chiphersteller im Fokus

Der DAX dürfte seine gestrigen Gewinne verteidigen. Er stieg auf 12 521 Punkte. Im Blickpunkt stehen weiterhin Werte mit engem Bezug zu China, also die Autobauer und die Chiphersteller. In Tokio tendiert der Nikkei-Index gut behauptet. Der Euro kostet 1, 12 90 Dollar.