BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Hoffnung auf gute Unternehmenszahlen

In den USA beginnt die Bilanzberichtssaison. Die Anleger setzen darauf, dass die meisten Firmen die Prognosen übertreffen werden. Denn diese sind wegen der Coronavirus-Pandemie ja sehr zurückhaltend ausgefallen. An den Asienbörsen steigen die Kurse.

Per Mail sharen
Von
  • Monika Stiehl

Die neue Woche an den Börsen steht ganz im Zeichen der beginnenden US-Bilanzsaison. Auf der Agenda stehen allein 36 Unternehmen aus dem S&P-500-Index, die in dieser Woche die Zahlen zum zweiten Quartal vorlegen werden. Den Auftakt machen wie üblich die großen Wall Street-Banken. Morgen bereits legen JP Morgan, Citigroup und Wells Fargo ihre Berichte vor. Im Lauf der Woche folgen Goldman Sachs, Morgan Stanley und die Bank of America. Auch einige Tech-Unternehmen werden ihre Zahlen präsentieren wie z.B. die Online-Videothek Netflix. Die Zahlen dürften von den Auswirkungen des allgemeinen Lockdowns im zweiten Quartal geprägt sein. Doch die Anleger hoffen auf Signale, die zeigen, dass die Geschäfte wieder anlaufen.

Freundliche Stimmung zu Wochenstart in Asien

An der Börse in Tokio steigt der Nikkei-Index um 1,9 Prozent, in Shanghai steht ein Plus von 1,3 Prozent zu Buche, in Hongkong von 0,9 Prozent. An der Wall Street waren am Freitag bereits Finanzaktien gefragt. Der Dow Jones hatte da um 1,4 Prozent zugelegt. Der Euro steht bei 1, 13 26 Dollar.