Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: DAX landet tief im Minus - nach Trump-Tweet | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX landet tief im Minus - nach Trump-Tweet

Donald Trump hat einmal mehr die gute Stimmung an den Aktienmärkten verdorben. Der US-Präsident hat einfach mal so neue Strafzölle verhängt. Diesmal trifft es Brasilien und Argentinien.

Per Mail sharen
Teilen

Die Begründung von Trump: die beiden Länder hätten ihre Währungen massiv abgewertet und das sei für die Landwirte in den USA nicht gut. Die Anleger sind auch deshalb so beunruhigt, weil die sichtbare Bereitschaft von Trump, ganz schnell mal Strafzölle zu verhängen, eine Einigung mit China infrage stellt. Das belastet die Aktienmärkte. Der DAX rutschte um 2 Prozent ab auf 12.965 Punkte. Der MDAX verlor rund 1,5 Prozent, der TecDax 2,5 Prozent. Auch in New York geht es abwärts mit den Kursen. Dow Jones und Nasdaq geben jeweils rund 1 Prozent nach.

RWE und Bundesanleihen leiden unter SPD-Wahlausgang

Das neue Spitzenduo der SPD Walter-Borjans und Esken hinterließ Spuren an den Finanzmärkten. Die Hoffnung auf Kompensationszahlungen für den Kohleausstieg wird durch die Wahl der Beiden gedämpft. Das drückte die Anteile von RWE 5,5 Prozent nach unten. Der Ruf von Walter-Borjans und Esken nach höheren Staatsausgaben belastete die Bundesanleihen. Die 10-jährigen Titel rentieren mit minus 0,27 Prozent. Fester zeigt sich der Euro bei 1,1080 Dollar.