Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Anleger hoffen auf Zinssenkungen | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Anleger hoffen auf Zinssenkungen

Die Investoren an den Aktienmärkten rechnen mit Konjunkturspritzen der großen Notenbanken. Das hat den Kursen an der Börse Tokio Schwung verliehen zu Wochenstart.

Per Mail sharen
Teilen

Am Donnerstag dieser Woche trifft sich die Europäische Zentralbank. Und bei seinem vorletzten Auftritt als EZB-Präsident dürfte Mario Draghi den Märkten noch einmal billiges Geld bescheren. Experten zufolge dürfte er den Einlagenzinssatz für Banken um zehn Basispunkte senken auf minus 0,5 Prozent, um die Konjunktur im Euroland in Schwung zu bringen. Und im Dezember könnte dann der nächste Schritt nach unten folgen. Auch die US-Notenbank dürfte eine Woche später die Geldschleusen weiter öffnen und das alles dürfte den internationalen Aktienmärkten zu Gute kommen.

Kursgewinne an den Asien-Börsen

Der Nikkei-Index in Tokio ist mit einem Plus in die neue Handelswoche gestartet. Der Leitindex Nikkei gewinnt kurz vor Handelsschluss rund ein halbes Prozent. Gegen den freundlichen Trend verliert die Aktie des Autobauers Nissan 0,3 Prozent. Einem Zeitungsbericht zufolge will Konzernchef Hiroto Saikawa wegen einer Affäre um zu hohe Bonuszahlungen seinen Rücktritt einreichen. An den chinesischen Börsen zeigt sich ein gemischtes Bild. In Shanghai steht ein Plus von 0,4 Prozent zu Buche, in Hongkong ein Minus von 0,1 Prozent.Der Euro steht am Morgen bei 1, 10 28 Dollar.