| BR24

 
 

Bild

Deutsche Börse Frankfurt
© BR / Philipp Kimmelzwinger
© BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Der DAX erwischt einen guten Start in die neue Woche, die ja gleichzeitig der Auftakt für einen neuen Börsenmonat ist. Der September bescherte noch ein Minus von einem Prozent. Vielleicht wird es ja im Oktober besser, zumal sich an den geldpolitischen Rahmenbedingungen nur wenig geändert hat. Die Zinsen in der Eurozone bleiben auf absehbare Zeit bei Null.

Linde führt DAX an

Linde gewinnen 4,4 Prozent auf 213 Euro. Auch China hat keine Bedenken gegen den Zusammenschluss des Münchner Industriegase-Konzerns mit Praxair aus den USA. Allerdings steht noch die entscheidende Zustimmung der US-Behörden aus. Auf der anderen Seite ist die Lufthansa-Aktie mit minus 1,5 Prozent der schwächste Titel. Sie werden von einer Prognosesenkung mitgezogen, die der Billigflieger-Konkurrent Ryanair veröffentlicht hat. Der Euro verbilligt sich auf 1, 15 80 Dollar.