Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Britische Ryanair-Piloten wollen streiken

    Die britischen Piloten der Billigairline Ryanair haben sich dafür ausgesprochen, Ende August und Anfang September ihre Arbeit niederzulegen. Verhandlungen mit der Fluggesellschaft gehen jedoch weiter.

    Boeing 737 Max-Probleme belasten Ryanair
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Für die Boeing 737 Max gilt nach zwei Abstürzen ein weltweites Flugverbot. Das trifft nun auch die irische Billigfluglinie Ryanair: Die Lieferung neuer Maschinen verzögert sich. Auch Standort-Schließungen werden nicht ausgeschlossen.

    Bei Eurowings und Ryanair drohen Streiks
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Tausende von Flügen fielen im vergangenen Sommer aus. Jetzt drohen gleich bei zwei der großen Billigflieger erneute Streiks. Heute treffen sich die Tarifparteien bei der Lufthansa-Tochter Eurowings zu einer weiteren Verhandlungsrunde.

    Gewinneinbruch: Turbulente Lufthansa-Hauptversammlung erwartet

      Lufthansa-Chef Carsten Spohr muss sich bei der Hauptversammlung in Bonn zahlreichen kritischen Fragen stellen. So muss er den unter anderem Aktionären erklären, warum 2018 bei leicht gestiegenem Umsatz der Gewinn um acht Prozent gesunken ist.

      Topthema: Dr. Oetker verkauft seine Schifffahrtssparte
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      weitere Themen: BGH erlaubt Verzicht auf Kassenzuzahlung + Neuer Versuch einer Fusion zwischen Linde und Praxair + Arbeitslosigkeit in der Eurozone sinkt + Pauschalreisen von Ryanair Moderation: Gabriel Wirth

      Auf dem Weg zur Ryanair 2.0

        Heute vor 20 Jahren landete erstmals ein Flugzeug der irischen Fluggesellschaft Ryanair auf dem ehemaligen Militärflugplatz Frankfurt-Hahn. Es war der Beginn einer neuen Ära im Luftverkehr. Jetzt will Ryanair ein "Amazon der Reisebranche" werden.

        Mehr Geld für Ryanair-Flugbegleiter

          Die 1.100 Ryanair-Flugbegleiter in Deutschland bekommen ihren ersten Tarifvertrag. Das hat die Gewerkschaft Verdi mitgeteilt. Demnach gibt es ein gesichertes Grundgehalt und 250 Euro mehr Geld in zwei Jahren.

          Allgäu Airport: Gründe für die Luftnotlage bleiben unklar
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Welcher technische Defekt die Notlage am Allgäu Airpot ausgelöst hatte, ist noch immer nicht bekannt. 250 Rettungskräfte aus dem Unterallgäu wurden gestern zum Flughafen nach Memmingen gerufen, als eine Boeing 737 beim Anflug ein Problem meldete.

          DAX kaum verändert
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der DAX kommt kaum vom Fleck. Die Konjunktursorgen halten an. Unter anderem blicken die Anleger auf das Sparprogramm von SAP und auf Ryanair. Die Fluglinie hat Laudamotion nun vollständig übernommen.

          Allgäu Airport Memmingen: Neuer Rekord bei den Passagierzahlen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Fast eineinhalb Millionen Passagiere nutzten 2018 den Memminger Flughafen: ein neuer Rekord. Besonders beliebt waren die Flugziele London und Palma de Mallorca, aber auch Kiew. Der Erfolg des Allgäu Airports hat viel mit Ryanair zu tun.