BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

B5 Börse: Anleger bei DAX zwischen Hoffen und Bangen | BR24

© BR

An den Börsen hofft man weiter auf eine Erholung der weltweiten Konjunktur, angesichts von staatlichen Hilfsprogrammen und Notenbankeingriffen. Allerdings ist allen auch klar, dass Corona nicht verschwunden ist. Und so tritt der DAX auf der Stelle.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

B5 Börse: Anleger bei DAX zwischen Hoffen und Bangen

An den Börsen hofft man weiter auf eine Erholung der weltweiten Konjunktur, angesichts von staatlichen Hilfsprogrammen und Notenbankeingriffen. Allerdings ist allen auch klar, dass Corona nicht verschwunden ist. Und so tritt der DAX auf der Stelle.

Per Mail sharen

Die Anleger seien hin- und hergerissen zwischen der Hoffnung auf eine schnelle wirtschaftliche Erholung und der Furcht vor einer zweiten Corona-Welle, fasst ein Marktanalyst die momentane Stimmung zusammen. Und so notiert der DAX – nach seinen kräftigen Gewinnen von gestern – jetzt nahezu unverändert bei 12.310 Punkten. Weitere Impulse könnten am Abend noch von US-Notenbank-Chef Powell kommen. Er wird sich weiter vor Abgeordneten des US-Kongresses äußeren. Im Fokus stehen heute im DAX eindeutig die Lufthansa-Aktien.

Wir Lufthansa-Hilfspacket nochmal aufgeschnürt?

Die Hoffnung, dass beim Rettungspaket vielleicht noch nachgebessert werden könnte, trieben den Kurs heute zeitweise kräftig an. Hintergrund war, dass sich Großinvestor Heinz Hermann Thiele dafür starkmacht, noch einmal zu verhandeln. Die Lufthansa warnte dann allerdings vor einem Scheitern des Rettungspaketes. Und so steht jetzt nur noch ein kleines Plus von einem halben Prozent an den Tafeln. Noch kurz zum Euro: der steht bei 1,12 35 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!