BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 05.02.2020 16:00 Uhr

FDP-Politiker Kemmerich wird überraschend Ministerpräsident von Thüringen

Erfurt: In Thüringen ist der FDP-Landesvorsitzende Thomas Kemmerich überraschend zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Der bisherige Regierungschef Ramelow von der Linken hatte die nötige absolute Mehrheit in den ersten beiden Wahlgängen verfehlt. Als im dritten Wahlgang die einfache Mehrheit reichte, wurde Kemmerich offensichtlich mit Stimmen von FDP, CDU und AfD gewählt. Viele Reaktionen fielen scharf aus. Die Grünen-Chefs Baerbock und Habeck warfen CDU und FDP vor, sie hätten einen Pakt mit Rechtsextremisten geschlossen. Kemmerich müsse sein Amt unverzüglich niederlegen. Außenminister Maas von der SPD sprach von einem komplett verantwortungslosen Verhalten. Gegen die AfD müssten alle Demokraten zusammenstehen. Dagegen erklärte der AfD-Bundesvorsitzende Meuthen, der neue Ministerpräsident sei mit der - Zitat - bürgerlichen Mehrheit, die den Wählerwillen abbilde, gewählt worden. FDP-Vize Kubicki sagte, was die Verfassung vorsehe, sollte nicht diskreditiert werden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 05.02.2020 16:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Corona-Gipfel: Von Wellenbrechern und Weihnachtsrettern
  • Bericht: Bund will drastische Corona-Einschränkungen im November
  • Corona-Hotspot: Warum immer wieder Rosenheim?
Darüber spricht Bayern