BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

BGH bestätigt Urteil nach Dissidenten-Mord | BR24

© pa / dpa / DB dpa Polizeifoto

Stjepan Durekovic

Per Mail sharen

    BGH bestätigt Urteil nach Dissidenten-Mord

    35 Jahre nach dem Mord an dem jugoslawischen Dissidenten Stjepan Durekovic in Wolfratshausen hat der Bundesgerichtshof (BGH) die lebenslangen Haftstrafen für zwei frühere jugoslawische Geheimdienstoffiziere bestätigt. Sie sind nun rechtskräftig.

    Per Mail sharen

    Der im Exil lebende Durekovic war 1983 in Wolfratshausen von mindestens drei bis heute nicht ermittelten Killern mit Schüssen und Schlägen ermordet worden. 

    Den bei ihrer Verurteilung im August 2016 71 und 74 Jahre alten Geheimdienstoffizieren wurde als mutmaßlichen Drahtziehern des Anschlags der Prozess gemacht. Der frühere jugoslawische Geheimdienstchefs Zdravko M. und der ehemalige jugoslawische Geheimagent Josip P. wurden wegen Beihilfe zum Mord durch das Oberlandesgericht (OLG) München zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt. Nach Überzeugung der Richter wollte sich der Staatssicherheitsdienst SDS mit dem Mord eines "gefährlichen Separatisten" entledigen. Die Männer hatten die Tat laut Urteil in Auftrag gegeben und vorbereitet. Der BGH sah darin keine Rechtsfehler und verwarf jetzt die Revision der beiden Angeklagten.