| BR24

 
 

Neueste Artikel

VW-Betrugssoftware: Landgericht Augsburg fällt sieben Urteile

Rund um den Dieselskandal bei VW hat es das Landgericht Augsburg derzeit mit einer Klagewelle zu tun. Zahlreiche Autobesitzer fordern Schadensersatz, weil ihre Fahrzeuge mit Betrugssoftware ausgestattet sind. Heute stehen sieben Urteile an.

730.000 Euro: Ex-Denkmalpfleger Greipl muss Schadenersatz zahlen

Bayerns früherer Chef-Denkmalpfleger muss einem Urteil zufolge 730.000 Euro Schadenersatz zahlen. Egon Greipl hatte demnach zahlreiche Arbeitsverträge mit Mitarbeitern geschlossen, ohne dafür Beiträge an die Sozialkassen abzuführen.

Fall Maurice K.: Urteil für Mutter "ein Schlag ins Gesicht"

Eine Haft- und drei Bewährungsstrafen - das ist das Urteil im Fall um den bei einer Schlägerei getöteten 15-jährigen Maurice K. aus Passau. Der Anwalt der Mutter bezeichnete dieses Urteil als "Schlag ins Gesicht".

Fall Maurice K.: Haft- und Bewährungsstrafen für Angeklagte

Im Prozess um den gewaltsamen Tod des Schülers Maurice K. hat das Passauer Landgericht einen 25-Jährigen zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Drei weitere Angeklagte wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt.

Urteil um totgeprügelten Schüler Maurice K. erwartet

Ein Dreivierteljahr nach dem gewaltsamen Tod des Schülers Maurice K. in Passau sollen am Landgericht die Urteile gegen die vier Tatverdächtigen fallen. Die Staatsanwaltschaft hat mehrjährige Haftstrafen gefordert.

Mordversuch am Ehemann mit Blutverdünner: Urteil rechtskräftig

Im Prozess um einen versuchten Gattenmord in Waldkirchen (Lkr. Freyung-Grafenau) ist das Urteil rechtskräftig. Die 51-jährige Angeklagte muss zehn Jahre in Gefängnis. Die Revision der Angeklagten wurde vom Bundesgerichtshof verworfen.

China: Todesurteil für kanadischen Drogenschmuggler

Ein Kanadier wurde in China wegen Drogenschmuggels zum Tode verurteilt. Kanada und China befinden sich seit Wochen politisch auf Konfrontationskurs. Auslöser war die Festnahme der Finanzchefin des chinesischen Telekom-Riesen Huawei.

Festspielhaus Füssen: Bewährungsstrafe für Ex-Chef

Ein Jahr und zwei Monate auf Bewährung lautet das Urteil gegen den Ex-Chef des Füssener Festspielhauses. Fast zwei Jahre hatte der Angeklagte die im Prinzip unabwendbare Insolvenz verschleppt. Er steht jetzt auch privat vor einem Scherbenhaufen.

Pfefferspray-Attacke Deggendorf: Angeklagter muss in Therapie

Im Prozess um die Pfeffersprayattacke auf dem Deggendorfer Stadtplatz mit neun Verletzten im März vergangenen Jahres ist das Urteil gefallen: Der Angeklagte muss für fünf Jahre in Therapie. Das hat das Landgericht Deggendorf heute entschieden.

Passau: Prozess um den Tod von Maurice K. auf der Zielgeraden

Der Prozess um den Tod des Schülers Maurice K. geht in die Endphase. Am vorletzten Verhandlungstag sind noch zwei Zeugenaussagen, anschließend die Plädoyers geplant.