| BR24

 
 

IKEA kommt nicht nach Memmingen

Neueste Artikel

Zweiter Prozess gegen Ali B. wegen Vergewaltigung

Gegen den mutmaßlichen Mörder der 14-jährigen Susanna hat vor dem Landgericht Wiesbaden ein zweiter Prozess begonnen. Ali B. und einem weiteren Mitangeklagten wird vorgeworfen, eine Elfjährige zweimal vergewaltigt zu haben.

Fragenkatalog: Juristisches zum Fall Ursula Herrmann

Michael Herrmann hat sich durch 25.000 Aktenseiten zum Fall seiner getöteten Schwester Ursula gearbeitet. Er glaubt nicht an die Schuld des Verurteilten Werner M. Fakten und Fragen zu einem spektakulären Indizienprozess.

Ungelöste Fälle in Bayern: Mord verjährt nicht

Ob Peggy, Maria Baumer oder Monika Frischholz - viele spektakuläre Kriminalfälle werfen auch nach Jahren noch Fragen auf. Es gibt immer wieder neue Erkenntnisse, nicht zuletzt durch neue Technik. Die Ermittler bleiben dran.

Anschlag in Christchurch: Täter offiziell des Mordes beschuldigt

Der Attentäter, der in zwei Moscheen in Neuseeland 49 Menschen erschossen hat, ist dem Richter vorgeführt worden. Unter den Opfern waren auch Kinder. Offenbar hatte der 28-jährige Australier noch weitere Taten geplant.

Mord am Paten: Mafia-Boss in New York erschossen

Sechs Kugeln hatten den mutmaßliche Mafiaboss "Frank" Cali in New York getroffen. Er war am Mittwochabend (Ortszeit) vor seinem Haus auf Staten Island erschossen worden. Seit mehr als 30 Jahren hat es einen solchen Mord nicht mehr gegeben.

Angeklagter Ali B. will sich zum Mordfall Susanna äußern

Knapp zehn Monate nach dem Tod der Schülerin Susanna hat in Wiesbaden der Mordprozess gegen den Tatverdächtigen Ali B. begonnen. Das Interesse an dem Fall ist groß, die Sicherheitsvorkehrungen wurden verschärft.

Ali B. gesteht vor Gericht die Tötung von Susanna

Im Mordprozess um den gewaltsamen Tod der Schülerin Susanna hat der Angeklagte Ali B. vor dem Landgericht Wiesbaden gestanden, das Mädchen umgebracht zu haben. Eine Vergewaltigung streitet der 22-Jährige weiterhin ab.

Pausenbrote vergiftet: Lebenslang für versuchten Mord

Weil er Arbeitskollegen über Jahre hinweg vergiftet haben soll, ist ein Mann aus NRW zur Höchststrafe verurteilt worden. Er schweigt zu seinen Motiven. Eines der Opfer liegt seit Jahren im Wachkoma.

Garage zugeparkt: Frau meldet über Notruf Mord an Ehemann

Eine betrunkene Frau hat in Bayern über Notruf die Ermordung ihres Mannes gemeldet - weil ihre Garage zugeparkt war.

Familiendrama von Gunzenhausen – Mordprozess gegen Vater

Nach dem Familiendrama in Gunzenhausen im vergangenen Juni beginnt vor dem Landgericht Ansbach am 7. Mai der Prozess gegen den Vater. Dem 31-Jährigen wird vierfacher Mord vorgeworfen.