BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Screenshot / Youtube / Quelle: Privat
Bildrechte: Screenshot / Youtube / Quelle: Privat

Screenshot aus dem Video.

1
Per Mail sharen

    Bestätigt: Wolf im Landkreis Miesbach unterwegs

    Im Landkreis Miesbach ist ein Wolf unterwegs. Das hat jetzt das Landesamt für Umwelt bestätigt. Nach der Prüfung eines Videos, das auf Youtube veröffentlicht wurde, erklärten die Experten, dass es sich tatsächlich um das Raubtier handelt

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Dagmar Bohrer-Glas

    Es ist tatsächlich ein Wolf im Landkreis Miesbach unterwegs. Zumindest war er das gestern. Das zeigt ein Video , das gestern Nachmittag auf YouTube veröffentlicht wurde. Jetzt haben Experten des Landesamts für Umwelt (LfU) bestätigt, dass es sich bei den Aufnahmen des Tieres tatsächlich um einen Wolf handelt.

    Wolf im Landkreis Miesbach wohl Einzeltier

    Das Verhalten des Wolfes sei unauffällig und man gehe von einem Einzeltier aus, das durchwandere, heißt es vom LfU. Jetzt zur Paarungszeit würden vor allem junge Rüden auf der Suche nach einem eigenen Territorium sehr weite Strecken zurücklegen, täglich 50 bis 70 Kilometer oder mehr.

    Wölfe die am Standort bleiben gibt es in Oberbayern bislang nicht

    Standorttreue Tiere gibt es bisher in Oberbayern nicht, so das LfL. Ob es sich bei der Miesbacher Sichtung um einen Rüden oder ein Weibchen gehandelt hat und woher das Tier kommt, sei ohne genetische Analyse nicht möglich.

    Das Wolf-Video beschäftigte das Landesamt für Umwelt

    Das Landratsamt Miesbach hatte das Video gestern erhalten und es an das Landesamt für Umwelt weitergeleitet. Dort werteten die Experten das Video aus. Der rund 25 Sekunden lange Clip zeigt das Tier, das gelassen neben einem Auto her trabt und stehen bleibt, als das Auto stehen bleibt. Die Quelle des Videos ist privat, der Urheber bislang unbekannt.

    Straßenbauamt Rosenheim: Bilder entstanden hier

    Das Straßenbauamt Rosenheim hat das Video ebenfalls gesehen und die Mitarbeiter dort verorten die Bilder um die Kreisstraße MB 18, Abschnitt 120, von Bruck nach Großseeham im Bereich des Seehamer Sees, so das Straßenbauamt auf BR-Anfrage.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!