BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Erste bayerische Spürhunde lernen Wölfe zu orten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im kommenden Jahr sollen fünf Hunde zu Spürhunden ausgebildet werden, die Wolfslosungen orten können. So sollen Weidetiere besser vor möglichen Angriffen der Tiere geschützt werden. Schon jetzt wird eine Labradorhündin in Oberbayern trainiert.

Corona-Ausbruch bei Großbäckerei: Reihentests für Mitarbeiter

    Nach dem Corona-Ausbruch in der Großbäckerei "Wolf ButterBack" in Fürth werden alle Mitarbeiter auf das Virus getestet. Das Unternehmen meldet inzwischen 62 Infizierte. Die Produktion steht bis einschließlich Mittwoch still.

    Wölfe in Bayern: Der schwierige Umgang mit dem Wildtier
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Immer häufiger werden Wölfe gesichtet - auch im Bayerischen Wald. Dort leben seit einigen Jahren zwei Wolfsrudel. Für die einen faszinierend, wie sich dieses scheue Wildtier seine Heimat zurück erobert, für die anderen Anlass zu Furcht und Sorge.

    Selber Wölfe: Firmen bezahlen Neubau für Eishockey-Verein

      Die Netzsch-Arena, Spielstätte der Eishockeymannschaft Selber Wölfe, wird um einen Neubau ergänzt. Auflagen für den Brandschutz machten den Anbau an die bestehende Halle nötig. Firmen, die dem Eishockey-Verein nahe stehen, kommen für die Kosten auf.

      BR-Autoren mit deutsch-tschechischem Journalistenpreis geehrt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die beiden BR-Autoren Thomas Muggenthaler und Heidi Wolf aus Ostbayern wurden mit dem deutsch-tschechischen Journalistenpreis ausgezeichnet. Wegen der Corona-Pandemie fand die Verleihung online statt.

      Nutztiere vor dem Wolf schützen – aber wie?

        Seit es wieder Wölfe in Bayern gibt, fürchten die Schafhalter im Freistaat um ihre Tiere. Schäfer Bonaventura Lohner in Gars am Inn hat sich Herdenschutzhunde gekauft, doch die verursachen Probleme.

        Wolf reißt Damwild im Landkreis Freising

          Ein Wolf hat im Landkreis Freising ein Damwild gerissen. Erste Ergebnisse von genetischen Proben hätten den Wolfsangriff bestätigt, so das bayerische Landesamt für Umwelt. Nun können Tierhalter Fördermittel beantragen.

          Rinchnach: Gruppe von "Wolfauslassern" trotz Verbots unterwegs

            Trotz des coronabedingten Verbots der alten Tradition des "Wolfauslassens" in Rinchnach im Kreis Regen, war nachts eine Gruppe stark alkoholisierter "Wölfe" unterwegs. Die Polizei stoppte die sechs Männer und zwei Frauen. Ihnen droht ein Bußgeld.

            Mahnfeuer gegen den Wolf - Bauern sehen Weidehaltung bedroht

              Vor allem in Oberbayern sind in letzter Zeit vermehrt Wölfe aufgetaucht. Die streng geschützten Tiere haben dabei auch Schafe gerissen. Landwirtschaftsverbände sehen in der Ausbreitung des Beutegreifers eine massive Bedrohung für die Weidehaltung.

              Wolfauslasser-Brauch im Bayerischen Wald fällt aus

                Das Wolfauslassen in Bayerwald-Gemeinden wie Rinchnach und Bodenmais muss dieses Jahr coronabedingt ausfallen. Normalerweise ziehen am Abend des 10. Novembers "Wölfe" aller Altersgruppen gemeinsam durch das Dorf und läuten lautstark mit Kuhglocken.