BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Erster Wolfsnachwuchs in Bayern in diesem Jahr gesichtet

    In Bayern gibt es Wolfsnachwuchs. Der junge Wolf wurde im Veldensteiner Forst gesichtet. Er durchstreift Gebiete in den Landkreisen Amberg-Sulzbach und Bayreuth. Ob es weitere Welpen gibt ist noch unklar.

    HSC 2000 Coburg: Benefiz-Handballspiel zugunsten von Flutopfern

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Bilder der Flutkatastrophe in Deutschland haben auch die Handballspieler des HSC 2000 Coburg sehr betroffen gemacht. Deshalb wird im August ein Benefizspiel ausgetragen – der Erlös soll an die Hochwasser-Opfer gespendet werden.

    Vitesco vor dem Börsengang: das sind die Pläne für die Zukunft

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In gut einem Monat soll der Regensburger Autozulieferer Vitesco an die Börse gehen. Wohin wird dann die Reise gehen für die Continental-Tochter? Jetzt hat Unternehmenschef Andreas Wolf über seine Pläne gesprochen. Es gibt gleich mehrere Optionen.

    Wolf Biermann übergibt Archiv an Staatsbibliothek Berlin

      Über 24 Alben und 40 Publikationen des Liedermachers wanderten in 100 Kisten in die Hauptstadt – auch Biermann denkt angeblich oft über eine Rückkehr nach Berlin nach.

      Hof feiert Straßenumbenennung nach Holocaust-Überlebendem

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Seit 1.700 Jahren leben Juden auf dem Gebiet des heutigen Deutschland. Dieses Jubiläum ist Grund für ein deutsch-jüdisches Festjahr. In diesem Rahmen ist in Hof auch die Umbenennung einer Straße gefeiert worden, die an Wolf Weil erinnern soll.

      #BR24Zeitreise: Louis Armstrong in Freimann

      • Artikel mit Video-Inhalten

      1962 war Louis Armstrong im BR-Fernsehstudio. Bevor er in seiner unverkennbaren Art "Blueberry Hil" spielte, gab er Wolf Mittler noch Auskunft zu seinen Zukunftsplänen. Mit dieser #BR24Zeitreise gedenken wir des 50. Todestags des großen Satchmo.

      Neu entfachte Debatte: Wann dürfen Wölfe abgeschossen werden?

        Landwirtschaftsministerin Klöckner hat sich für einen gezielten Abschuss einzelner Wölfe in Deutschland ausgesprochen - in Regionen wie Niedersachsen, wo bereits viele Tiere leben. Wird auch in Bayern die Diskussion um das Konfliktthema neu befeuert?

        Mehrere Schafe in Untergriesbach gerissen. War es ein Wolf?

          Im Mai und Juni sind in Untergriesbach im Kreis Passau zwei Schafe gerissen worden. Ob von einem Wolf oder von einem Hund, ist in beiden Fällen unklar. Das hat die Polizei mitgeteilt. Ein Schaf soll jetzt seziert werden.

          Comicfestival München: "Gung Ho" in der Alten Kongresshalle

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Vom 3. bis 6. Juni findet in München das Comicfestival statt. Präsentiert wird auch der vielschichtig düstere Comic-Kosmos von "Gung Ho". In einer postapokalyptischen Welt ist der Mensch dem Menschen Wolf. Die Jugend aber rebelliert.

          "Nicht schützbare Weidegebiete": Freischein zum Wolfsabschuss?

            Die vom Freistaat eingerichtete Weideschutzkommission sollte Klarheit verschaffen, ob und welche Weidegebiete vor Wolfsübergriffen geschützt werden können. Doch der Bund Naturschutz sieht in dem Bericht ein Alibi für den Abschuss.