BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Revisionsarbeiten an der Nebelhornbahn

1
Per Mail sharen

    Rätsel um die Nebelhornbahn: Woher kommt das Surren?

    Die Nebelhornbahn in Oberstdorf kann immer noch nicht mit voller Geschwindigkeit betrieben werden, sonst surrt sie zu laut. Seit knapp drei Monaten suchen Seilbahnbauer und Betreiber nach der Ursache für das hochfrequente Geräusch.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Katharina Reichart

    Es ist ein stetiges mechanisches Surren, vergleichbar mit einem Tinnitus, das die Anwohner rund um die Talstation der Nebelhornbahn in Oberstdorf stört. Seit dem Umbau ist es für sie unüberhörbar: Je schneller die Gondel fährt, desto lauter ist es.

    Verantwortliche suchen intensiv, aber vergeblich

    Laut Nebelhornbahn-Sprecher Jörn Homburg sind inzwischen sogar Tests mit Oberstdorfer Gondeln in Italien durchgeführt worden. Dort gebe es eine vergleichbare Seilbahn. Ein zufriedenstellendes Ergebnis hätten aber auch diese Testfahrten, bei denen unter anderem die Rollen der Gondeln getauscht worden sind, nicht geliefert. Es werde deshalb weiter Teil für Teil der neuen Anlage überprüft. Bis der Grund für die Störgeräusche gefunden ist und abgestellt werden kann, muss die 10er-Gondelbahn im täglichen Betrieb mit gedrosseltem Tempo fahren.

    Störgeräusche haben unterschiedliche Ursachen

    Erfolgreich beheben konnten die Seilbahnverantwortlichen nach eigenen Angaben inzwischen die Geräusche an der erste Seilbahnstütze: Hohlräume der Stütze wurden ausgefüllt. Das Geräusch, das bei der Überfahrt der Gondeln entstanden ist, habe man so abschalten können.

    Nebelhornbahn fährt langsamer

    Die Nebelhornbahn in Oberstdorf ist im vergangenen Jahr für 55 Millionen Euro rundum erneuert worden Bei Einstellungsfahrten sind dann die störenden Resonanz- und Fahrgeräusche aufgefallen. An sich ist die Bahn aber als "betriebssicher" abgenommen worden und befördert deshalb seit 22. Mai 2021 Fahrgäste aufs Nebelhorn.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!