BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ochsenkopf: 24 Millionen Euro für neue Seilbahn-Stationen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Seilbahnen am Ochsenkopf werden neu gebaut. Die Seilbahn Nord in Bischofsgrün und die Seilbahn Süd in Fleckl bekommen jeweils eine neue Talstation. Außerdem wird eine gemeinsame Bergstation errichtet. Das hat der Zweckverband beschlossen.

Ochsenkopf-Seilbahnen: Keine Verstöße bei der Auftragsvergabe

    Der Zweckverband, der sich um die Förderung des Wintersports im Fichtelgebirge kümmert, hat bei der Auftragsvergabe für den Neubau der Seilbahnen rechtens gehandelt. Zu diesem Ergebnis kommen ein Gutachten und eine Anwältin.

    Böhmermann knöpft sich Ischgl vor: "Schmusen in der Gondel"

      Es gibt viel zu erzählen über die Tiroler Après-Ski-Partyhölle: Die Staatsanwälte haben schon 10.000 Seiten Ermittlungsakten zusammengetragen - der ZDF-Satiriker wuchtete sie aufs Pult und plauderte angeregt über "Jägermeister, dem Maggi der Alpen".

      Corona-Ticker Oberbayern: Zwei Landkreise unter 35er-Inzidenz

        Laut LGL ist die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in den Landkreisen von Oberbayern gestiegen. Derzeit liegen nur Starnberg und Neuburg-Schrobenhausen unter der 35-Marke. Alle Entwicklungen im Corona-Ticker von Oberbayern.

        Keine Corona-Hilfen für bayerische Seilbahn-Unternehmen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Seilbahnbetreiber in Bayern sind enttäuscht – denn es wird keine finanzielle Unterstützung ihrer Betriebe durch die Corona-Hilfen des Bundes geben. Das Bundeswirtschaftsministerium hat entsprechende Sonderregelungen jetzt abgelehnt.

        Verband warnt: Existenz von Seilbahnen und Schleppliften bedroht

          Der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte sieht die eigene Branche durch die Verlängerung des Lockdowns in ihrer Existenz bedroht. Der Verband spricht von einer wirtschaftlich dramatischen Lage und richtet klare Forderungen an die Politik.

          Zwischen Ansturm und Abstand: Skifahren in Zeiten von Corona
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Im niederösterreichischen Skigebiet am Semmering kam es zuletzt zu einem regelrechten Besucheransturm. Behördlichen Auflagen, wie das Abstandhalten vor den Liftstationen, wurden ignoriert. Was sagen die Leute auf der Piste und die Liftbetreiber dazu?

          Seilbahn-Betreiber im Allgäu vor unsicherer Saison
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Skifahren ist auf den ersten Blick Corona-konform. Doch die Politik befürchtet Infektionsrisiken, etwa am Lift oder auf der Hütte. Besser solle man auf den Skiurlaub verzichten, so die Ansage. Die Seilbahnbetreiber im Allgäu hängen in der Luft.

          Schließung der Skilifte weiterer Schlag für das Fichtelgebirge
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Wegen Corona dürfen Skilifte und Bergbahnen bis vor Weihnachten nicht laufen. Diese politische Entscheidung sehen die Touristiker im Fichtelgebirge mit Sorge. Auf Hotel- und Pensionenbetreiber kämen große finanzielle Probleme zu.

          20 Jahre Tunnelunglück in Kaprun: Gedenken in Vilseck
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          20 Jahre nach dem Tunnelunglück der Gletscherbahn im österreichischen Kaprun gedenken Angehörige und Freunde am Abend in Vilseck der 20 Oberpfälzer, die dabei ums Leben gekommen sind. Sie gehörten zu einer Reisegruppe des Skiclubs Unterweißenbach.