BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
Seit einem Jahr kann sich jeder, der in Bayern lebt, kostenlos auf Corona testen lassen. Dies wird nun ab 1. Juli zum Teil eingeschränkt.

Seit einem Jahr kann sich jeder, der in Bayern lebt, kostenlos auf Corona testen lassen. Dies wird nun ab 1. Juli zum Teil eingeschränkt.

Bildrechte: picture alliance/dpa | Sven Hoppe
106
Per Mail sharen

    PCR-Tests nur noch in Testzentren kostenlos

    Seit einem Jahr kann sich jeder, der in Bayern lebt, kostenlos auf Corona testen lassen, mit PCR- und Schnelltests, in Testzentren und in Arztpraxen. Dies wird nun ab heute zum Teil eingeschränkt.

    Von
    Eva LellEva Lell
    106
    Per Mail sharen

    Wer keine Symptome hat, muss ab heute in Arztpraxen den PCR-Test selbst bezahlen. Das gilt auch für die von niedergelassenen Ärzten eingerichteten Testzentren. In kommunalen Testzentren dagegen, die Städte und Landkreise betreiben, bleiben PCR-Tests bis Ende September kostenlos.

    Der Grund für die Einschränkung: Die Arztpraxen sollen möglichst viele Kapazitäten für Corona-Impfungen freihalten, sagte eine Ministeriumssprecherin auf BR-Anfrage.

    Weniger Nachfrage wegen steigender Impfquote

    Als die vom Freistaat bezahlten Jedermann-Tests vor genau einem Jahr eingeführt wurden, seien PCR-Tests das einzig verfügbare Mittel zum Corona-Nachweis gewesen, heißt es weiter aus dem Gesundheitsministerium. Mittlerweile gebe es Schnelltests.

    Außerdem: Die Zahl der doppelt Geimpften nimmt zu, wegen niedriger Inzidenzen fallen Testpflichten weg – die Nachfrage nach Tests geht zurück, so das Ministerium.

    Bis zu 900.000 PCR-Tests pro Monat seien im vergangenen Jahr durchgeführt worden in Arztpraxen und Testzentren, teilt das Ministerium mit.

    Grafik: So entwickeln sich die Corona-Zahlen in Bayern

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Sendung

    BAYERN 3 am Morgen

    Schlagwörter