BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Namensstreit: Nur Nürnberger Tafel darf sich Tafel nennen | BR24

© picture-alliance/dpa

Nürnberger Tafel

Per Mail sharen
Teilen

    Namensstreit: Nur Nürnberger Tafel darf sich Tafel nennen

    Die Nürnberger Tafel hat den Rechtsstreit um das Namensrecht der "Tafel" gewonnen. Ein anderer Nürnberger Verein hatte geklagt, den Namen "Hilfswerk & Tafel Nürnberg" verwenden zu dürfen – und ist gescheitert. Von Andi Ebert

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Verein "Hilfswerk & Tafel Nürnberg" ist in zweiter Instanz vor dem Oberlandesgericht Nürnberg unterlegen. Er betreibt ähnlich wie die Nürnberger Tafel eine Ausgabestelle, die Essen an hilfsbedürftige Menschen abgibt. Das Gericht hat damit nun das Urteil des Landgerichts bestätigt und dem Verein untersagt, den Namen "Hilfswerk & Tafel Nürnberg" zu führen.

    Wortmarke "Tafel" geschützt

    Die "Nürnberger Tafel" sei deutlich früher in das Vereinsregister eingetragen gewesen als der Verein "Hilfswerk & Tafel Nürnberg", argumentierte der Anwalt der Nürnberger Tafel. Außerdem sei die Wortmarke "Tafel" vom Bundesverband Deutsche Tafel e.V. geschützt. Der Verein "Hilfswerk & Tafel Nürnberg" war vom Bundesverband nicht aufgenommen worden.

    Sendung

    Regionalnachrichten Franken

    Von
    • Andreas Ebert
    Schlagwörter