| BR24

 
 

Neueste Artikel

Korruptionsprozess: Wolbergs-Anwalt plädiert im Angriffsmodus

Im Regensburger Korruptionsprozess haben die Plädoyers der Verteidiger begonnen. Zum Auftakt plädiert der Anwalt des suspendierten OB Joachim Wolbergs - und nutzt den Vortrag für eine Abrechnung mit der Staatsanwaltschaft.

Tödlicher Unfall mit Streifenwagen: Polizist entschuldigt sich

Nach einem tödlichen Unfall mit seinem Streifenwagen steht heute ein Polizist vor dem Amtsgericht in Fürth. Er ist angeklagt wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung.

Prozess um illegale Krebs-Medikamente: Vier Jahre Haft

Im Verfahren um den Verkauf nicht freigegebener Krebs-Medikamente ist das Urteil gefällt worden. Ein Heilpraktiker ist zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Wie viel darf ein Anwalt kosten?

Unter dem Motto "Rechtsstaat leben" beginnt heute in Leipzig der Deutsche Anwaltstag. Ein Thema: In den ländlichen Regionen gibt es immer weniger Rechtsanwälte. Ein Rezept gegen diese Art "Landflucht": Die Juristen wollen höhere Honorare.

Vierfachmörder aus Gunzenhausen zu lebenslanger Haft verurteilt

Im Prozess um den Vierfachmord von Gunzenhausen hat das Landgericht Ansbach den Angeklagten zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Außerdem stellte das Gericht bei dem 31-Jährigen die besondere Schwere der Schuld fest.

Landtag berät über Doppelhaushalt der Koalitions-Regierung

Gestern behandelte der Bayerische Landtag die Haushaltsentwürfe des Innen- , Justiz- und Kultusministeriums. Über die großen Linien des rund 125 Milliarden Rekord-Haushaltsentwurfs wird aber heute debattiert: Es geht um den Etat der Staatskanzlei.

Weiteres Glyphosat-Urteil: Wie es jetzt für Bayer weitergeht

Bayer muss im juristischen Streit um den umstrittenen Wirkstoff Glyphosat in den USA erneut eine Niederlage einstecken. Es geht um viel Geld. Der Pharmariese setzt sich zur Wehr und hofft auf die nächsten Instanzen.

Deutsch-israelische Juristenvereinigung tagt in Nürnberg

Die deutsch-israelische Juristenvereinigung (DIJV) veranstaltet ihre 25. Jahrestagung in Nürnberg. Erwartet werden zu der Tagung rund 300 Teilnehmer, darunter 70 Juristen und 70 Studierende aus beiden Ländern.

EuGH: Arbeitgeber müssen Arbeitszeit ihrer Arbeitnehmer erfassen

Arbeitgeber sollen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs verpflichtet werden, die Arbeitszeiten ihrer Beschäftigten systematisch zu erfassen. Das gelte für alle EU-Staaten. Das Urteil stärkt auch die Rechte der Arbeitnehmer in Deutschland.

Glyphosat-Prozess: Bayer muss Milliarden zahlen

Der Pharmakonzern Bayer hat in den USA den dritten Prozess um den Unkrautvernichter Roundup verloren. Bayer-Tochter Monsanto muss zwei Milliarden Dollar Schadenersatz zahlen. Der Konzern will in Berufung gehen.