| BR24

 
 

Neueste Artikel

Vier von zehn Bayern hatten schon Zoff mit Nachbarn

Lärm, falsch geparkte Autos, Ärger rund um den Garten: 39 Prozent der Bayern hatten schon einmal Streit mit ihren Nachbarn, wie eine Civey-Umfrage für BR24 ergab. Vielen half ein klärendes Gespräch - einige zogen vor Gericht.

Skurrile Streitfälle: Mit Softair-Waffen gegen den Nachbarn

Kuhglocken, Papageien oder einfach nur Schnee. Nachbarn können sich über die absurdesten Dinge streiten und nicht selten landet die Auseinandersetzung vor Gericht. Klassiker sind Lärm, der exakte Grenzverlauf oder der Überwuchs von Bäumen.

Nachbarschaftsstreit: Wie können Konflikte gelöst werden?

Egal ob Kuhglocken oder zu hohe Gartenzäune - Nachbarschaftsstreitigkeiten gehören oft zu den skurrilsten Fällen, die vor Gericht landen - und bisweilen gehen sie bis in die letzte Instanz. Viele Streitfälle lassen sich aber auch anders klären.

Naiv, aber nur Spaß? Früherer Faschingsfunktionär vor Gericht

Ein Präsidiumsmitglied eines Würzburger Faschingsvereins soll über WhatsApp mehrere gewaltverherrlichende und menschenverachtende Bilder verbreitet haben. Vor Gericht bezeichnete er sein Verhalten am Donnerstag als naiv.

Fußgänger umgefahren und geflüchtet: Haftstrafe für Fahrer

Weil er einen Fußgänger mit dem Auto umgefahren hat und dann geflüchtet ist, muss ein 21-Jähriger aus Dingolfing jetzt für über zwei Jahre ins Gefängnis. Das Auto und der Führerschein des Verurteilten wurden auch eingezogen.

Früherer Faschingsfunktionär wegen Volksverhetzung vor Gericht

Ein Mitglied der Fastnachtsgilde Giemaul Heidingsfeld muss sich ab Donnerstag vor dem Würzburger Amtsgericht verantworten. Dem 52-Jährigen wird Volksverhetzung in zwei Fällen vorgeworfen. Er war dritter Gesellschaftspräsident.

BGH zu Kündigungen: Gerichte müssen Eigenbedarf genauer prüfen

Wer wegen Eigenbedarf des Vermieters seine Wohnung räumen soll, kann sich künftig auf den Bundesgerichtshof berufen. Der hat jetzt entschieden: Gerichte dürfen nicht pauschal urteilen, sondern müssen Härtefälle genauer prüfen.

Termine für Bayern-Ei-Prozess stehen fest

Fünf Jahre nach dem Salmonellen-Skandal um Bayern-Ei stehen jetzt die Prozesstermine fest. Ende September muss sich der ehemalige Geschäftsführer vor Gericht verantworten.

Versuchter Mord durch Unterlassen: Altenpfleger verurteilt

Im Fall eines versuchten Mordes sind drei Altenpfleger vom Landgericht Landshut zu Haft- und Bewährungsstrafen verurteilt worden. Eine der drei hatte einem Patienten ein falsches Medikament gegeben, der Fehler wurde anschließend vertuscht.

Kokainschmuggel in Bananenkisten: Prozess vorerst unterbrochen

185 Kilogramm Kokain sollen drei Männer in Bananenkisten von Ecuador nach Deutschland geschmuggelt haben - der Prozess gegen sie am Landgericht München I wurde direkt zu Beginn unterbrochen. Am Montag wird er planmäßig weitergehen.