BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-bildfunk
Bildrechte: dpa-bildfunk

Erste Hilfe Kurs - Training an einer Puppe

Per Mail sharen

    Ersthelfer retten zwei Münchnern das Leben

    Zwei Männern ist am Mittwoch schnelle Hilfe zuteil geworden, nachdem beide unabhängig voneinander auf dem Gehweg zusammengebrochen waren.

    Per Mail sharen
    Von
    • Christoph Müller

    Gleich zwei Münchnern haben Ersthelfer am Mittwoch das Leben gerettet, indem sie gut und schnell reagiert haben. In der Hansastraße war ein 62-jähriger Fußgänger zusammengebrochen. Ein Mann bemerkte den Vorfall und eilte zur Hilfe. Wie sich später herausstellte, war der Helfer ein Notarzt einer Münchner Klinik, der gerade privat unterwegs war.

    Der Fußgänger hatte einen Herzstillstand erlitten. Der Arzt begann sofort mit der Reanimation. Die alarmierten Rettungsdienstkräfte setzten einen Defibrillator ein, konnten den Patienten stabilisieren und mit einem Rettungswagen in ein Münchner Krankenhaus transportieren.

    Fast identischer Fall in der Elisenstraße

    Am Abend ereignete sich ein fast identischer Notfall. Ein 56-jähriger Mann brach auf dem Gehweg in der Elisenstraße zusammen. Passanten setzten sofort einen Notruf ab und begannen mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung. Ein zufällig vorbeikommender Arzt und eine Polizeistreife halfen, bis der Rettungsdienst eintraf und ebenfalls einen Defibrillator einsetzte. Auch dieser Patient konnte anschließend in eine Münchner Klinik gebracht werden.

    Wie wichtig schnelle Erste Hilfe ist, hat sich in dieser Woche auch im Gebirge bei Bad Reichenhall gezeigt. Ersthelfer hatten einem abgestürzten Bergsteiger das Leben gerettet.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!