BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BRK
Bildrechte: BRK

Rettung mit dem Hubschrauber

7
Per Mail sharen

    Wanderer 70 Meter abgestürzt - Bergsteiger als Lebensretter

    Bergsteiger haben am Dienstag am Hochstaufen bei Bad Reichenhall durch ihr schnelles Eingreifen einem abgestürzten Mann vermutlich das Leben gerettet.

    7
    Per Mail sharen
    Von
    • Henning Pfeifer

    Schnelligkeit bei der Ersten Hilfe kann Leben retten. Dass dieser Satz nicht nur Theorie ist, haben Bergsteiger am Dienstag in den Berchtesgadener Alpen unter Beweis gestellt.

    70 Meter tief abgestürzt - Ersthelfer leisten ganze Arbeit

    Wie das Bayerische Rote Kreuz berichtet, war ein Wanderer am Hochstaufen in rund 1600 Meter Höhe über eine Wand und einen Steilhang rund 70 Meter in die Tiefe gestürzt. Die Ersthelfer versorgten den schwer verletzten 74-Jährigen bis zum Eintreffen von Kräften der Bergwachten Bad Reichenhall, Freilassing und Teisendorf-Anger.

    Nur eine Stunde vom Unfall bis ins Krankenhaus

    Der Traunsteiner Rettungshubschrauber Christoph 14 brachte den Mann ins Krankenhaus, so dass insgesamt nur etwa eine Stunde vergangen war vom Unfall bis zur intensivmedizinischen Versorgung. Durch ihr schnelles Eingreifen haben die Ersthelfer dem Mann vermutlich das Leben gerettet.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!