Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Einsturzgefährdetes Haus wird zur Sandkerwa gesichert | BR24

© BR

Seit einiger Zeit verfällt ein Haus in der Bamberger Sandstraße. Damit bei der Sandkerwa nichts passiert, wird das Haus nun gesichert.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Einsturzgefährdetes Haus wird zur Sandkerwa gesichert

Am Dienstagmorgen will die Stadt Bamberg ein einsturzgefährdetes Haus rechtzeitig zur Sandkerwa zusätzlich mit einem Bauzaun gegen Kletterer sichern. Zuvor wurde das Haus bereits mit Stützen versehen.

Per Mail sharen
Teilen

Bevor in Bamberg demnächst die Sandkerwa losgehen kann, gibt es noch Einiges zu tun für die Stadt - etwa ein einsturzgefährdetes Haus sichern. Zusätzlich wird nun ein Bauzaun angebracht, um Kletterer abzuhalten.

Zuvor hatte das Technische Hilfswerk Stützen aus Holzbalken an dem denkmalgeschützten Haus in der Sandstraße angebracht. Die Stützen benötigen einen Platz von etwa drei Metern vor dem Gebäude. Dadurch entsteht während der Sandkerwa eine Engstelle für die vielen tausend Besucher, die sich an den Festtagen durch die Bamberger Innenstadt drängen.

Stadt sieht keine Gefahr mehr

Eine Gefahr gehe für die Feiernden von dem Haus nicht mehr aus, so die Stadtsprecherin Ulrike Siebenhaar gegenüber dem Bayerischen Rundfunk. Ein unabhängiges Gutachten hatte festgestellt, dass das Gebäude akut einsturzgefährdet ist.

Eigentümer soll Denkmal sichern

Dem Musikclub "Sound n Arts" wurde die Nutzung im Keller untersagt. Da das Gebäude verfällt, hatte die Stadt Bamberg versucht, das denkmalgeschützte Haus dem Eigentümer "German Property Group" abzukaufen. Das sei jedoch an unrealistischen Preisvorstellungen des Investors gescheitert, so Bambergs Baureferent Thomas Beese. Der Eigentümer aus der Nähe von Hannover solle nun in den nächsten sechs Monaten entsprechende Maßnahmen umsetzen, um das Denkmal zu sichern. Zuversichtlich, dass das gelingt, ist Baureferent Thomas Beese allerdings nicht.

Nach Recherchen von BR, HR und der BBC hat die Investment-Firma eine ganze Reihe denkmalgeschützter Gebäude in Deutschland gekauft. Eine Sanierung findet jedoch wie in Bamberg häufig nicht statt und die Immobilien verfallen.

© BR

Weil Haus in der Bamberger Innenstadt einsturzgefährdet ist wurde es heute – wenige Tage vor der Sandkerwa – mit einem Bauzaun abgesichert. Zwar verengt der Zaun die Straße, aber dafür stützt er das alte Haus.