| BR24

 
 

Neueste Artikel

Marktredwitz: Führerschein abgegeben und sofort wieder am Steuer

In Marktredwitz im oberfränkischen Landkreis Wunsiedel ist ein junger Mann trotz Fahrverbots vor einer Polizeistation in sein Auto gestiegen und losgefahren. Seinen Führerschein hatte er wenige Minuten zuvor bei der Polizei abgegeben.

Drei Schwerverletzte: Unfall bei Kirchenpingarten

Bei einem Verkehrsunfall bei Kirchenpingarten (Lkr. Bayreuth) sind am Karfreitag drei Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte ein Pkw-Fahrer eine Staatsstraße überqueren und hat dabei das Auto eines Ehepaares übersehen.

Autounfall in Bamberg: Drei Verletzte, Beteiligte fliehen zu Fuß

Beim Zusammenstoß eines Pkws mit einem Taxi sind in der Nacht auf Karfreitag drei Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Zwei Insassen des Pkws flüchteten nach dem Unfall.

Hoher Schaden bei Dachstuhlbrand in Bayreuth

Beim Brand in einem Bayreuther Reihenhaus ist ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden. Laut Polizei wurde auch ein angrenzendes Gebäude beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Waldbrand bei Ebrach gelöscht

Im Gemeindegebiet Ebrach im Landkreis Bamberg ist es heute zu einem kleinen Waldbrand gekommen. Nach Polizeiangaben war eine etwa 1.500 Quadratmeter große Fläche betroffen.

Ostermärsche und Friedensaktionen in Mittel- und Oberfranken

"Verhandeln statt Wettrüsten": Unter diesem Motto finden in Mittel- und Oberfranken am Osterwochenende zahlreiche Märsche und Veranstaltungen für den Frieden statt. Den Anfang machte Marktredwitz.

Flößer im Frankenwald besorgt wegen Trockenheit

Für die Flößer im Frankenwald geht es bald wieder los. In gut einem Monat startet auf der Wilden Rodach die Saison. Schon jetzt hoffen die Flößer auf Regen. Denn bleibt es weiterhin so trocken, müsste manche Floßfahrt wohl ausfallen.

Waldbrandgefahr: Luftbeobachtung über Mittel- und Oberfranken

Die anhaltende Trockenheit und steigende Temperaturen führen schon jetzt zu erhöhter Waldbrandgefahr. Deshalb starten über die Ostertage schon die ersten Flieger zur Luftbeobachtung. Das haben die Regierungen von Mittel- und Oberfranken mitgeteilt.

Stromtrassen-Gegner: Nicht gegeneinander ausspielen lassen

Stromtrassen-Gegner aus Bürgerinitiativen und Kommunen wollen sich nicht mehr gegeneinander ausspielen lassen. Das zeigte ein Treffen im Landratsamt Lauf gestern Abend. Gegen die Stromtrasse "P44mod" formiert sich derweil auch politischer Widerstand.

Fränkische Kirschbauern hoffen auf milde Temperaturen und Regen

Die knapp 2.000 Kirschbauern in der Fränkischen Schweiz hoffen auf einen besseren Wetterverlauf als im vergangenen Jahr. Wegen der warmen Witterung habe die Kirschblüte in diesem Jahr früher als sonst begonnen.