Franken - Kultur


0

Radiomitschnitt Bardentreffen Nürnberg 2024 – Teil 3/4

Published at: 10-7-2024 12:48 nachm.

Nabyla Maan, Marokko | Bild: PR

Unter dem Motto "Mediterranean Crossing" bietet das Bardentreffen 2024 musikkulturelle Vielfalt rund um den Mittelmeer-Raum: Der Nahe Osten, Nordafrika – zwischen Orient und Okzident existiert ein hochinspirierendes musikalisches Spannungsfeld, in dem zum Beispiel die marokkanische Sängerin Nabyla Maan einen ganz besonderen Platz einnimmt: Mit ihrem poetischen Gesangsstil Malhoun, der in der arabisch-andalusischen Kultur verwurzelt ist, gehört sie mittlerweile zu den wichtigsten Interpretinnen der arabischen Musikbranche.

Deutsche Hits im Italo-Pop-Stil mit Dolce-Vita-Gefühl ... welch' Schnapsidee der Crucchi Gang! Sie entstand während der Corona-Krise spätnachts, als drei renommierte deutsche MusikmacherInnen auf den Gedanken kamen, bekannte deutsche Songs wie etwa Reinhard Meys "Gute Nacht, Freunde" in "Buonanotte amici" zu verwandeln. Das Ding zündete und bringt die Crucchi Gang auf die Hauptbühne des 47. Bardentreffens.

Le Cri du Caie (Schrei aus Kairo) nennt sich ein Projekt rund um den ägyptischen Sänger Abdullah Miniawy, einst "Stimme der Hoffnung" während des Arabischen Frühlings. Mittlerweile lebt Abdullah in Frankreich und kreiert mit dem britischen Saxophonisten Peter Corser und dem deutschen Cellisten Karsten Hochapfel berührende Klangwelten zwischen Jazz und Sufi-Poesie.

Die slowenische Band Gugutke macht sich für den Artenschutz stark – nicht nur weil zwei Musiker des Quintetts leidenschaftliche Ornithologen sind. Gugutke hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, Volkslieder aus Ländern an der Ostküste der Adria und an der Ägäisküste in frischen, mitreißenden Arrangements vor dem Aussterben zu bewahren.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Dora Morelenbaum, Tochter der bekannten MusikerInnen Paula und Jacques Morelenbaum, reist mit ihrem jungen Quartett Bala Desejo zurück in die goldene Zeit des Bossa Nova der 1960er und -70er Jahre. Von der Bandgründung 2021 bis zum Latin-Grammy-Award dauerte es gerade mal ein Jahr. Jetzt sind die Freunde aus Kindertagen beim Bardentreffen und begeistern auf Bayern 2!

In eigener Sache

Gute Nachricht für alle Bardentreffen-Fans: Nach der dreistündigen Auftaktsendung werden die drei weiteren Radiomitschnitte am 4., 11. und 18. August auf jeweils zwei Sendestunden verlängert: Jeweils von 20.03 bis 22.00 Uhr gibt es Sommerfestival-Feeling pur auf Bayern 2!

Moderation: Roland Kunz


0