Bayern 2 - Zeit für Bayern

Akustische Reisen durch Bayerns Regionen

Ein Mädchen beim Schreiben eines Wunschzettels | Bild: colourbox.com 3-12 | 12:05 PM BAYERN 2 zum Audio mit Informationen Bayern genießen Wünsche(n) - Bayern genießen im Dezember

Der Advent, das Wähnen, also das Herbeisehnen, die Liebesgöttin Venus aber auch der Wahn oder unsere Wörtchen wann, wenn - alles hängt mit dem Wünschen zusammen und dem erfüllten Wunsch, dem Wunder. [mehr]

Kairo, Sehnsuchtsort von Ludwig Köck | Bild: picture alliance_akg_Bildarchiv Steffens zum Audio mit Informationen Ludwig Köcks abenteuerliche Wanderschaft Vom Schlosser aus Tettenweis zum Brückenbauer Abu El Kismet in Kairo

Von einem, der als frommer Mann auszog, um ins "Gelobte Land" zu reisen, der aber in der eleganten Kulturstadt Kairo landete und dort als Brückenbauer Karriere machte. Und dessen Erfindungen es sogar ins Deutsche Museum schafften! [mehr]


50 Jahre Bobby-Car | Bild: SIMBA-DICKIE-GROUP GmbH zum Audio mit Informationen 50 Jahre Bobby-Car Kult-Auto mit Fußantrieb

Das erste Auto ist oft ein oft prägendes Erlebnis. Diese Freiheit! Für viele kam das aber nicht erst mit 18, sondern schon mit dem ersten Bobby-Car. Zu dessen 50. Geburtstag steigt unser Autor Matthias Holthus-Rüd auf und geht auf Zeitreise. [mehr]


Walhalla Säulen seitlich und vorne | Bild: BR / Joseph Berlinger zur Bildergalerie mit Informationen Gerangel im Tempel Der Kampf um die letzten freien Plätze in der Walhalla

Wer verdient einen Platz in der Walhalla? Über diese Frage wird seit 175 Jahren gestritten. Am 18. Oktober 1842 wurde der Ruhmestempel der Deutschen von König Ludwig I. eröffnet. Und der Streit spitzt sich zu, je rarer die freien Plätze werden. [mehr]


Ein Mann und ein Junge lesen auf einer Bank | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Bayern lesen Eine Bayerische Bücherschau

Blätterrauschen im Herbst und das Rascheln der Buchseiten passt, wie wir finden, wunderbar zusammen, jetzt wo die Tage kürzer werden, ist es die perfekte Lesezeit. In unserem "Bayern lesen im November" geht es um Bücher, aber auch um Büchermenschen. [mehr]


Eine Katze liegt auf einem Sofa. | Bild: BR/Johanna Schlüter zum Audio mit Informationen Bayern genießen Ruhe(n) - Bayern genießen im November

Vielleicht kommt Ihnen das Thema "Ruhe" seltsam vor. Ausgerechnet im Radio, das, scheints, ausschließlich dazu da ist, durch Geräusche aller Art eventuell eintretende Ruhe zu vertreiben. Doch Ruhe ist keinesfalls mit Stille zu verwechseln. Man kann auch sehr geschäftig ruhen. Ja, für manche Geschäfte ist Ruhe sogar eine unabdingbare Voraussetzung. [mehr]


Interessierte lernen, wie man Wein selber macht.  | Bild: BR-Petra Nacke 3-12 | 3:05 PM BR Heimat zum Audio mit Informationen Wein selber machen Hobbywinzer im Profi-Weinberg

Immer mehr Menschen möchten offenbar wissen, wie das, was sie essen oder trinken, eigentlich gemacht wird. Für Weinfreunde gibt es in Franken die Möglichkeit, sich mit vollem Körpereinsatz an der Herstellung ihres eigenen Weins zu beteiligen. [mehr]


Hand kommt aus Grab | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Schauergeschichten Von der Angst, lebendig begraben zu werden

Lebendig begraben zu werden ist eine uralte Angst des Menschen. Echte Fälle werden kaum je nachgewiesen, doch immer wieder erscheinen Geschichten über Scheintote. Eine gruselige und grotesk-komische Reise durch die literarische Welt des Scheintods. [mehr]


1922 1. FC Nürnberg gegen Hamburger SV | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Deutsche Meisterschaft 1922 Das Endspiel ohne Ende zwischen Hamburg und Nürnberg

1922 ist das Jahr, in dem es keinen deutschen Fußballmeister gab. Dafür ein Endspiel ohne Ende. Ganze 294 Minuten spielten der Club und der Hamburger SV in zwei Partien gegeneinander – ohne Sieger. Wie es dazu kam? Ein Rückblick. [mehr]


Comedia dell' arte Figuren von Franz Anton Bustelli im Bayerischen Nationalmuseum München | Bild: BR / Sarah Khosh-Amoz zum Audio mit Informationen Irdenes Statussymbol Weißes Gold aus Nymphenburg

Verspielt oder schlicht, handbemalt oder natürlich weiß. In der 275-jährigen Geschichte der Nymphenburger Porzellan-Manufaktur finden sich viele Ausdrucksformen des edlen Guts. Die Geschichte begann dabei mit einem Verrat. [mehr]


Bibliothek in Franken | Bild: BR-Elmar Tannert zum Audio mit Informationen Ein Ort für den ganzen Menschen Die Bibliothek als Aufenthaltsort

Bibliotheken sind mehr als nur eine Sammlung von Büchern – sie sind Orte mit Seele, die ihr Publikum inspirieren und zum Verweilen einladen. Das zeigen Buchtauschregale, Schulbibliotheken, eine Forschungsbibliothek oder auch die kleinste Bibliothek der Welt. [mehr]


Klosterbibliothek St. Ottilien | Bild: BR / Andreas Höfig zum Audio mit Informationen "Lesen streng verboten" Indizierte Bücher in bayerischen Klosterbibliotheken

Zensur unliebsamer Schriften und Ansichten gab es schon immer. Bevor der Staat vor rund 200 Jahren dafür zuständig wurde, fiel diese Aufgabe der Kirche als Sachwalterin von Wissenschaft und Literatur zu. Verbotene Bücher kamen auf den Index und wurden in einen "Giftschrank" gesperrt. Manche dieser Schränke haben bis heute überdauert. [mehr]


Hof der Familie Bauer bei Obergünzburg | Bild: BR / Doris Bimmer zum Audio mit Informationen Alter Hof sucht neue Liebe Baukultur am Dorf

Im Allgäu machen sich viele Gemeinden Sorgen um die Zukunft der alten Hofstellen und Höfe auf dem Land. Sie bestimmen das Gesicht der Dörfer, sind Tradition. Doch immer mehr stehen leer, verkommen. Den Mut zur Sanierung haben nicht viele. [mehr]


Bonnland | Bild: BR/Patrick Obrusnik zum Audio mit Informationen Verlorene Heimat Wiedersehen in Bonnland

In Bonnland gibt es eine Kirche, ein Rathaus, eine Schule und Häuser – trotzdem ist der Ort ausgestorben. Bonnland liegt im Truppenübungsplatz Hammelburg. Nur einen Tag pro Jahr ist Bonnland auch für Zivilisten geöffnet. [mehr]


Auf der Suche nach Gegenwart und Zukunft der Schürze | Bild: BR-Petra Nacke zum Audio mit Informationen Geliebt, Gehasst, Gebunden Auf der Suche nach Gegenwart und Zukunft der Schürze

Die Schürze besitzt jede Menge explosiven Symbolgehalt. Für die einen ist sie ein praktischer Kleiderschutz oder ein Zeichen der Heimatverbundenheit. Für die anderen der Inbegriff von Spießigkeit und Frauenunterdrückung. Und wie steht es heute um die gute alte Schürze? [mehr]


Senf auf den Leberkäs geben | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Geschmacksfrage und Lebenseinstellung Warum der Bayer seinen Senf dazu gibt

Süß oder scharf - aber auf jedenfall mit: Senf ist dem Bayern Geschmacksfrage und Lebenseinstellung zugleich, schließlich gibt er ihn auch gern dazu. Auf die Wurscht, den Leberkas und auch mal ungefragt. Dazu eben. [mehr]


Kind bastelt mit Papier | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Bayern genießen Papier - Bayern genießen im Oktober

Papier ist aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Ob Klopapier, Zeitung oder hochwertiges Buch - wenige Erfindungen haben die Kulturgeschichte der Menschen so geprägt, wie die der Papierherstellung. [mehr]


Eine Uferschnepfe in einer Wiese | Bild: dpa/picture alliance zum Audio mit Informationen Die Uferschnepfe in Bayern Artenschutz mit allen Mitteln?

Die Uferschnepfe ist in Bayern bedroht. Um die Art zu erhalten, fordern Vogelschützer mitunter extreme Maßnahmen. Doch wie stark darf der Mensch in die Natur eingreifen, um frühere Eingriffe in die Natur wieder wettzumachen? BR-Reporterin Petra Nacke sucht nach Antworten. [mehr]


Ein Schwan in einem Teich im Winter. | Bild: BR/Johanna Schlüter zum Audio mit Informationen Bayerns heimliches Wappentier Der Schwan

Der Schwan, ein stolzes Tier, egal ob er auf der Isar schwimmt oder im Parkteich. Er ist nicht nur schön, sondern dient auch als Symbol für Treue, Trauer und Wandelbarkeit. In Bayern ist der Schwan allerorten präsent, besonders natürlich im Schwangau. [mehr]


Freilaufende Hühner; Foto: BR/Herbert Ebner | Bild: BR/Herbert Ebner zum Audio mit Informationen Hühner und Menschen in Bayern Schneidige Gockel, gschupfte Henna

Hühner sind im Kommen, sogar Stadtmenschen züchten das Federvieh, vor allem wegen dem frischen Frühstücksei. Über 180 Rassen gibt es, und alle stammen vom wildlebenden Bankivahuhn ab, das sich vor Tausenden von Jahren aus den dichten Dschungeln Südostasiens zur Nahrungssuche in menschliche Siedlungen wagte. [mehr]


Oxenweg Routenschild | Bild: BR / Andreas Pehl zum Audio mit Informationen Der laufende Sonntagsbraten Unterwegs auf dem "Altbaierischen Oxenweg"

Viele tausend Ochsen wurden jährlich donauaufwärts getrieben, um den bayerischen Fleischhunger zu stillen. Die Ochsenau bei Landshut oder die Augsburger Stadtmetzg erinnern an die bayerisch-ungarischen Cowboys und ihre Herden. [mehr]