Bayern 2 - Zeit für Bayern

Akustische Reisen durch Bayerns Regionen

Der Nürnberger Henker Franz Schmidt bei der Hinrichtung von Hans Fröschel am 18. Mai 1591. Diese Zeichnung eines Gerichtsnotars gilt als das einzige eindeutig zuordenbare Portrait von Schmidt. | Reichsstadt Nürnberg: Amts- und Standbücher 223, Staatsarchiv Nürnberg | Bild: Staatsarchiv Nürnberg zum Audio mit Informationen Justiz in alter Zeit Zwischen Orthopädie und Folter

Von allen Henkern der Reichsstadt Nürnberg ist Franz Schmidt der bekannteste – auch, weil er akribisch Buch führte. Dank ihm können wir heute nachvollziehen, wie Rechtsvorstellungen und Justizmethoden vor der Aufklärung aussahen. [mehr]

Frankenstein - Boris Karloff | Bild: picture-alliance/dpa / Everett Collection zum Audio mit Informationen Auf den Spuren einer bayerischen Kreatur Dr. Frankenstein und sein Monster

Das hätte sich Mary Shelley auch nicht träumen lassen. Als 1818 ihr Roman "Frankenstein" veröffentlicht wurde, hatte sie einen Fantasy-Klassiker geschrieben und den Prototyp aller späteren Horrorfiguren geschaffen. Die Kreatur tat ihren ersten Atemzug mitten in Bayern, in Ingolstadt. [mehr]


Max Grünzinger aus Finsterau beim Durchforsten des Waldes nach Brennholz | Bild: BR/Rupert Heilgemeir zum Artikel SOS im bayerischen Waldmeer Der Klimawandel vor unserer Haustür

Dichter, Maler und Musiker haben dem Wald unzählige Werke gewidmet. Seit einigen Jahren wird er durch Hitze und Trockenheit gefährdet. Oder? Wetterextreme hat es doch schon immer gegeben? Unser Autor Harald Grill wollte es genauer wissen. [mehr]


Der Hochablass in Augsburg | Bild: BR / Doris Bimmer zum Audio mit Informationen Licca Liber Lechbetrachtungen

Kein anderer Fluss in Bayern ist so dicht verbaut wie der Lech. Mit 24 Staustufen und zahlreichen Wehren dient er vom Grenzübergang bei Füssen bis zu seiner Donaumündung in Rain vor allem der Energiegewinnung. Aber es gibt mehrere Initiativen, den Lech wieder freier laufen zu lassen. [mehr]


Geschichte der Trambahn | Bild: Arthur Dittlmann, BR zum Audio mit Informationen Pferdebahn und Schoppenexpress Wie Straßenbahnen Bayern mobil mach(t)en

Elektromobilität ist in aller Munde, doch in vielen Städten Bayerns ist sie schon seit über hundert Jahren Realität – der Straßenbahn sei Dank. In Zeiten des Klimawandels ist sie wichtiger denn je. Und für manchen ist sie gar pure Leidenschaft. [mehr]


Kreisverkehr in Puchheim | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Alles dreht sich Über Kreisverkehre in Bayern

Deutschlands bekanntester Kreisverkehr liegt mitten in Niederbayern. Er ist nicht der größte und nicht der schönste, aber er lockt Busladungen Touristen an. Im Kreisel von Frontenhausen bei Landshut dreht der Filmpolizist Franz Eberhofer seine Runden. [mehr]


Tanzende Frauen am Lagerfeuer | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Feier und Feuer Feier und Feuer - Bayern genießen im Januar

Das ganz große Feiern scheint vorbei zu sein. Dennoch haben wir Bayern genießen im Januar diesmal unter das Motto Feier und Feuer gestellt. Mit hochinteressanten Ergebnissen aus allen sieben Ecken Bayerns. [mehr]


Bewertungen Symbolbild | Bild: BR / Dominik Wierl zum Audio mit Informationen Klicks mit Konsequenzen Wie Online-Bewertungen nützen oder schaden

Im Internet darf ja jeder alles sagen, und mit Sternchen versehen wird eine Meinungsäußerung zur Bewertung geadelt. Egal ob echt oder gefälscht: sie dienen vielen als Orientierung – zum Leidwesen vieler Bewerteter. [mehr]


Im Gräfenberger Turmuhrmuseum | Bild: BR-Studio Franken/Christian Schiele zum Audio mit Informationen Auf der Höhe der Zeit Das Turmuhrenmuseum von Gräfenberg

Am Handgelenk, auf dem Telefon, per Sprachbefehl aus dem Smart Speaker abgefragt – Uhren sind wirklich überall. Braucht's denn da noch Turmuhren? Wir suchen im Turmuhrenmuseum von Gräfenberg im Landkreis Forchheim nach einer Antwort. [mehr]


Tanzpaar auf dem Parkett | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Tanzstunde Was Paare aufs Parkett treibt

Das Leben stellt Reporter manchmal auf eine harte Probe. Sei es, dass sie live reportierend am Bungee-Seil in die Tiefe springen, im "New Food Restaurant" den Insekten-Burger testen oder nach Jahren der sportlichen Abstinenz einen Tanzkurs absolvieren. Es kostet Überwindung. [mehr]


Schaffner am Regionalzug | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio mit Informationen Möglichst natürlich bitte Sänk you für träweling wiss Deutsche Bahn!

Wie Maschinen können sie einem vorkommen, die Ansager auf Bahnhöfen und in Flugzeugen. Aber wie geht es den Menschen eigentlich, die etwas tausendmal wiederholen müssen? Wir haben nachgefragt. Und nachgefragt. Und nachgefragt … [mehr]


Vater und Tochter nach dem Kauf von zwei Tannenbäumen | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Ooooh Tannenbaum Dein Baum, das unbekannte Wesen

Der Tannenbaum steht noch immer in vielen Haushalten als Symbol des Weihnachtsfests schlechthin. Doch woher kommt er eigentlich? Und wie ist es ihm ergangen? Wir haben nachgefragt und lassen Baum-Freunde frei von der Borke weg plaudern. [mehr]


Gemälde Gilardi-Haus in Allersberg | Bild: Markt Allersberg / Archiv zum Audio mit Informationen Die Drahtzieher und das Christkind Das Gilardi-Haus in Allersberg

Das Gilardi-Haus im mittelfränkischen Allersberg. Noch bis 2006 wurde hier Christbaumschmuck produziert. Heute ist es ein Museum zur fränkischen Drahtzieherei und zu 300 Jahren bewegter und bewegender Geschichte. [mehr]


Reisen im Winter | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Reisen im Winter Vom beschwerlichen und lustvollen Sichfortbewegen im Dezember

Reisen im Winter wird immer beliebter. Früher hingegen war es extrem beschwerlich und lebensgefährlich. Tausende Flüchtlinge mussten im Winter 1945/46 diese Erfahrung machen. Ein Trauma, das bis heute nachwirkt. Auch in der Familie von Andreas Höfig. [mehr]


Schokotaler - Chanukka-Geld | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Bayern genießen Gold - Bayern genießen im Dezember

"Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles" heißt es in Goethes Faust. Wir wollen bei Bayern genießen im gold- und silberstrahlenden Weihnachtsmonat einmal einen objektiven Blick auf die glänzenden Metalle werfen. [mehr]


150 Jahre DAV Sektion Nürnberg | Bild: BR-Studio Franken/Ulrike Nikola zum Audio mit Informationen Flachland-Alpinisten 150 Jahre DAV Sektion Nürnberg

Nürnberg und seine Umgebung sind eher plattes Land. Doch die Nürnberger gehörten vor 150 Jahren mit zu den Ersten, die eine Sektion des Deutschen Alpenvereins gründeten. Heute hat die Sektion fast 12.000 bergbegeisterte Mitglieder. [mehr]


Königstreue gedenken im oberbayerischen Gammelsdorf der Monarchie. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Der Königsseufzer 100 Jahre Monarchisten im Freistaat Bayern

Kaum war die Monarchie in Bayern abgeschafft, schon bereuten es viele. Nur ein Jahr nach der Proklamation des Freistaats wurde am 30. November 1919 die Königspartei ins Leben gerufen. Sie wollte per Volksabstimmung wieder einen König einsetzen. Bis heute eine Illusion. [mehr]


Brille liegt vor offenem Buch | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Bayern lesen Bayerische Bücherschau vor Weihnachten

Weihnachtszeit ist Bücherzeit. Unter ihrem regelmäßigen Magazin-Motto "Bayern lesen" hilft die Zeit für Bayern, den Überblick über die regionalen Neuerscheinungen im bayerischen Bücherherbst zu behalten. [mehr]


Epitaphien auf dem Nürnberger Johannis-Friedhof | Bild: BR zum Audio mit Informationen Der schöne Tod Nürnberger Epitaphienkunst gestern und heute

Die Jahrhunderte alten Nürnberger Friedhöfe St. Johannis und St. Rochus zählen weltweit zu den schönsten Begräbnisstätten – auch dank ihrer einzigartigen Vielzahl von Epitaphien. Solche reich verzierten Grabinschriften bestellen sich auch heute noch Menschen für ihre letzte Ruhestätte. [mehr]


Der Schmied Otto Baier | Bild: BR / Julie Metzdorf zum Audio mit Informationen Altes Handwerk, neue Formen Der Schmied Otto Baier

Es gab Zeiten, da war Eisen wertvoller als Gold. Und das Schmiedehandwerk hatte seine eigenen Götter. Heute ist der klassische Schmied, der mit Hammer und Amboss in seiner Werkstatt arbeitet, selten geworden. Einer, der das Handwerk noch wie die alten Meister beherrscht, ist der Münchner Kunstschmied Otto Baier. [mehr]


Die Bundesautobahn A9 | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Die Bundesautobahn A9 Stop and Go zwischen Ost und West

Die A9 ist eine der ältesten und meistbefahrenen Autobahnen Deutschlands. 530 Kilometer lang führt sie von Berlin nach München. Tobias Föhrenbach hat sich ins Auto gesetzt und diese legendäre Fernstraße nach Spuren deutscher Geschichte abgesucht. [mehr]